Wedel`s "Welt des Männer-Fußballs"

Foto: Thomas Wedel   Der Spielertrainer des SV Unterrreichenbach ist kein unbekannter: Christian Eigler

Talentschmiede SV Unterreichenbach 3.Teil: Christian Eigler

Nach Jugend-Stationen beim SV Unterreichenbach und dem Club spielte Christian (Jahrgang 1984) noch in der U 19 der SpVgg Greuther Fürth und schaffte dann den Sprung in die 1.Mannschaft in der 2. Bundesliga. Dort wurde er dann 2006 gleich Torschützenkönig der 2. Bundesliga und daraufhin auch EM-Spieler 2006 mit der deutschen U 21-Nationalmannschaft.

Foto: Archiv Kicker   Club-Torhüter Roland Wabra kassierte den allersten Torhüter-Platzverweis in der Bundesliga. Hier im Einsatz im Europapokal gegen Atletico Madrid.

  SV Unterreichenbach 2.Teil: Roland Wabra und Söhne

Roland Wabra wurde 1935 in Prag geboren und kam mit 10 Jahren nach Deutschland. Da spielte er zunächst Handball beim TV Schwabach und wechselte dann zum Fußball zum SV Unterreichenbach. Er begann als Linksaußen stand aber dann bereits mit 16 Jahren im Tor der 1.Mannschaft. Nach seinem Wechsel zum Club löste er den Meistertorhüter von 1948 Edi Schaffer ab der ihn dann glücklicherweise von einem Wechsel zum 1.FC Kaiserslautern abhalten konnte.

Foto: Thomas Wedel   Der Ex-Profi Manni Ritschel im Gespräch mit Thomas Wedel. Auch er unterschrieb auf dem Aytekin-Trikot!

Manni Ritschel plauderte im Gespräch mit Thomas Wedel aus dem Nähkästchen

Aus der Jugend des SV Unterreichenbach sind etliche Top-Fußballer hervorgegangen. Thomas Wedel startet hier eine 3-teilige Serie mit Ex-Nationalspieler Manfred Ritschel (Teil 1).
(In Teil 2 wird es dann um Christian Eigler gehen, einen der wenigen Fußballer die es geschafft haben in einem Spiel der 1. Bundesliga 4 Tore zu erzielen und in Teil 3 um den zweifachen deutschen Meister und DFB-Pokalsieger Roland Wabra und seine Söhne)

Foto: Harald Hasieber   Auf dem Platz des ATV Frankonia spielten letztes Wochenende die Oldies des 1. FCN gegen die Bayern.

Toller 2:1-Sieg der Club-Oldies gegen Bayern München

Am vergangenen Samstag fand ein sehr interessantes Fußballspiel beim ATV Frankonia Nürnberg statt: die Traditionsmannschaft des 1.FC Nürnberg um den Macher Thomas Ziemer (231 Bundesliga-Spiele) traf auf das Ü 32-Team des FC Bayern München das mit Spielern angetreten ist die erst kürzlich noch in der 2., 3. oder 4.Liga gespielt haben.

Foto: Archiv Thomas Wedel    Julia Simic mit dem Trikot von Deniz Aytekin. Sie wechselte diesen Sommer con West Ham United zu AC Mailand.

    Frühere Mitspieler von Julia Simic und Juri Judt

Juri Judt (141 Spiele in der 1. und 2.Bundesliga für Club und SpVgg Greuther Fürth und aktuell Spielertrainer beim SV Burggrafenhof in der Kreisliga) hat vorgestern vor dem Derby Langenzenn gegen Burggrafenhof (0:6) Thomas Wedels Deniz Aytekin-Benefiztrikot unterschrieben. Julia Simic richtet vom 02.09. bis 04.09. ihr Girlscamp in Nürnberg, bei der SGV 1883 aus.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION