Neues aus den Vereinen

TSV Ochenbruck sucht Trainer(-innen)

Strukturen stehen / Rahmenbedingungen 1a

Was sich in den letzten Jahren in Ochenbruck im "Windschatten" des SV Leerstetten (Vorzeigeverein im Frauen- und Mädchenfußball) entwickelt hat, kann sich sehen lassen. Die "Moorteufel", so nennen sich die Juniorinnen des TSV Ochenbruck, nehmen Fahrt auf. Ziel in den nächsten Jahren ist es, eine der führenden Juniorinnenfußballabteilungen in der Region zu werden. Mittelfristig soll natürlich auch die Frauenmannschaft von der positiven Entwicklung profitieren. Michael Heinikel, Abteilungsleiter Frauen- und Juniorinnenfußball im TSV, sucht nun noch passende Trainer oder Trainerinnen.

Weiterlesen: TSV Ochenbruck sucht Trainer(-innen)

Sehenswertes beim TSV Altenberg

Bettina Engel im deutschen Frauenfussballkalender

Im Oktober 1970 hob der DFB das Frauenfussballverbot wieder auf. Die Entwicklung verlief, besonders bei uns in Deutschland, rein sportlich gesehen positiv. Nicht nur im Frauenbereich, sondern besonders bei den Juniorinnen haben sich viele Akteurinnen dem Fussballsport verschrieben. In den letzten Jahren hat sich das Bild der Frau als Spielerin positiv gewandelt. Die Frauen und Mädchen von nenbenan sind auf unseren Sportplätzen aktiv. Viele von ihnen etablieren sich in den Sportvereinen nach ihrer aktiven Zeit auch als zuverlässige Funktionärinnen. Ausserdem möchten viele junge Frauen nicht nur am Platz eine gut Figur abgeben, sie werben zum Beispiel in einem Kalender für ihren Sport. Bettina Engel vom TSV Altenberg schaffte es bei einem deutschlandweiten Casting unter die letzten 12 Bewerberinnen. Sie ist nun im Fussballerinnenkalender im Monat Juni 2012 zu sehen.

Weiterlesen: Sehenswertes beim TSV Altenberg

SpVgg. Mögeldorf hat Kunstrasenplatz

NHTC Nürnberg und SpVgg. Mögeldorf kooperieren

Die SpVgg. Mögeldorf 2000 verfügt ab dem 17.10.2011 über einen Kunstrasenplatz. Die jeweiligen Gegner sollen sich auf entsprechendes Schuhwerk einstellen.

Weiterlesen: SpVgg. Mögeldorf hat Kunstrasenplatz

Wachgeküsst (Teil II.)

Teamspirit der "jungen Wilden" Frankonia-Frauen!

Viele Hürden gab es für die "jungen Wilden" des ATV Frankonia zu überwinden. Die neue Spielklasse Bezirksliga, die Liga-Reform mit verschärftem Abstieg, ein Trainerwechsel - nichts brachte den Aufsteiger aus der Bahn. Am Ende stand der Durchmarsch in die BOL, in der das Team 2011/2012 spielen wird. Sogar im Eröffnungsspiel der BOL, am Freitag den 02.09. um 19 Uhr, gegen die etablierte Mannschaft vom  FC Kalbensteinberg, ist das Team aus Nürnberg für eine Überraschung gut!

Weiterlesen: Wachgeküsst (Teil II.)

Wachgeküsst (Teil I.)

ATV Frankonia meldet sich zurück!

In den 80er und 90er Jahren waren die "Frankonia-Damen" im Frauenfußball eine gute Adresse. Da aber der Fußballnachwuchs fehlte und sich der eigene Nachwuchs bei den damaligen Spielerinnen einstellte, war das Ende der erfolgreichen Zeit absehbar. Eine Spielgemeinschaft mit Tuspo Roßtal konnte die Talfahrt nicht stoppen. So kam es zur Auflösung des Frauenspielbetriebes.

Weiterlesen: Wachgeküsst (Teil I.)

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION