SG SGV1883 II./DJK-BFC testet

Foto: Sabine Schmalz    Angriff der heimischen SGV II. im Spiel auf Kunstrasen gegen den FC Wendelstein.

Ansehnliche Partie endet mit Heimsieg

Im Verlauf der Vorrunde hatte die zweite Garnitur der SGV1883 mit ihrer Form in der Kreisklasse zu kämpfen. Ein ständiges auf und ab sorgte dafür, dass die Haaf-Truppe nur auf Platz 5 steht. Eigentlich hatte man sich insgeheim eine bessere Tabellensituation erhofft. Allerdings gibt der gestrige Abend zu hoffen Anlass. Das Team präsentierte sich spielfreudig und konnte sogar die 1:0 Führung der Gäste noch zu einem Sieg drehen.

SG SGV1883/DJK-BFC - FC Wendelstein   2:1  (0:1)

Spiel gedreht / Fotos alle von Sabine Schmalz

Von Beginn an versuchte die SGV1883 spielerische Lösungen zu finden. Der Gast aus Wendelstein konnte die Gastgeberinnen aber zumeist vom Tor weghalten.

Wendelstein profitierte von den Unachtsamkeiten der SGV-Truppe und nutzte des Fehler immer wieder aus. Damit konnte der Gast desöfteren vor dem Tor der SGV1883 II. auftauchen.

Auf einen Fehler im Aufbauspiel folgte dann auch die 1:0 Führung der Gäste durch Janine Weihrauch. Die ansonsten gute SGV-Torhüterin Nocole Lehmann verschätzte sich beim Weitschuss, der im langen Eck einschlug.

Hier geht`s zur Fotostrecke vom Spiel!

In der zweiten Halbzeit wurden die SGV`lerinnen immer stärker und setzten ihren Kominationsfussball durch. Dem Druck folgte dann auch der Ausgleich durch Eilaf Al-Zubaidi (59.) durch einen schönen Schuss aus ca. 20 Meter.

Wendelstein konnte kaum Entlastungsangriffe fahren, sodaß die SGV1883 prombt den zweiten Treffer erzwang. Stefanie Schlüter fasste sich in der 65. Spielminute ein Herz und erzielte die mittlerweilen verdiente Führung per 16m-Schuss.

Erst nach dem zweiten SGV-Tor konnte die Gäste wieder konstruktiv nach vorne spielen. Zu einem Ausgleichstreffer lange es aber nicht mehr.

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION