Verband

BFV-Vizepräsident verstorben

Foto: BFV    Die Fußballfamilie des BFV trauert um Maximilian Karl.

BFV-Vizepräsident im Alter von nur 68 Jahren plötzlich verstorben

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) trauert um Maximilian Karl. Der BFV-Vizepräsident und Vorsitzende des Bezirks Oberpfalz verstarb am Dienstagabend im Alter von 68 Jahren überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts. „Wir sind alle schockiert und fassungslos! Unsere Gedanken sind in diesem schweren Moment bei seiner Familie. Max Karl war eine herausragende Persönlichkeit in unserer bayerischen Fußballfamilie. Als langjähriger Bezirksvorsitzender hat er den Fußball in der Oberpfalz hervorragend aufgestellt und als Vizepräsident in den letzten Jahren auf höchster Ebene viele wichtige Impulse gesetzt und Projekte vorangetrieben. Erst gestern noch hat er in Nürnberg an einer Sitzung der sieben Bezirksvorsitzenden teilgenommen, um wichtige Weichen für die weitere Entwicklung des Amateurfußballs zu stellen“, erklärt BFV-Präsident Rainer Koch.

Weiterlesen: BFV-Vizepräsident verstorben

Live-Ticker in Mittelfranken

Foto: BFV   Die Digitalisierung macht auch vor dem Amateuerfussball nicht halt. Das Projekt Live-Ticker ist eine Win-Win-Situation für Verband und Vereine!

Kinderleichte Anwendung bringt Fortschritt zur Präsentation der Vereine

Das Thema "Live-Ticker" durfte die letzten zwei Jahre auf keiner Rundensitzung des BFV fehlen. Warum? Desto mehr die Seiten geclickt werden, desto besser für den Bayerischen-Fussball-Verband und seine Vereine. Zuletzt waren nur die Herrenteams bis zu Bezirksliga zum Tickern aufgefordert, nun sollen auch die Frauen und Juniorinnen "ihren Anteil" leisten und die Spiele "LIVE" begleiten. Diesen Wunsch des Verbandes sollte man schon nachkommen können, ist doch der Liveticker ein tolles Medium, mit dem man z.B. sich die Notizen für den Pressebericht erspart (weil dort gespeichert) und weil die Bedienung kinderleicht ist!

Weiterlesen: Live-Ticker in Mittelfranken

Bayern-Treffer JULI 2017

Foto: 1. FC Nürnberg   Ist großer Fan des FC Bayern, trägt aber den Club auf der Brust: Naemi Nittel.

Voting für die Naemi Mittel / Ihr Vorbild ist Joshua Kimmich

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Bayerische Rundfunk (BR) suchen den „Bayern-Treffer des Monats“ Juli. Sechs Traumtore stehen ab Mittwoch (12 Uhr) eine Woche lang bis zum 23. August auf www.bfv.tv oder in der BFV-App zur Wahl. Der BR präsentiert die Treffer der Kandidaten auch auf www.br.de/sport. Der Gewinner ist am Sonntag, den 27. August zu Gast bei „Blickpunkt Sport“ (21.45 Uhr) und erhält live im BR-Fernsehen die „Bayern-Treffer“-Trophäe. Für die gesamte Mannschaft des Siegers gibt es exklusive Stehplätze in der „Fankurve“ des TV-Studios. Neben dem Auftritt im Sport-Klassiker des BR bekommt der „Bayern-Treffer“-Schütze zwei Freikarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel seiner Wahl. Alle Monatssieger nehmen automatisch an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil.

Weiterlesen: Bayern-Treffer JULI 2017

BFV erhält Bayerischen Ehrenpreis zur Förderung der Organspende

Foto: BFV    Den Organspendetag gab es auf sehr vielen Sportplätzen in Bayern

Bayerischer Fußball-Verband erhält Bayerischen Ehrenpreis zur Förderung der Organspende

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ist in München mit dem Bayerischen Ehrenpreis zur Förderung der Organspende ausgezeichnet worden. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) würdigten damit die Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit des Verbandes, der an einem bayernweiten Aktions-Wochenende mit seinen Vereinen auf das Thema „Organspende“ aufmerksam gemacht hatte. „Fußball erreicht so viele Menschen und erzeugt ein starkes Wir-Gefühl. Der BFV hat in vorbildlicher Art und Weise selbst die Initiative ergriffen und vier Tage lang einen kompletten Spieltag und das Motto ‚Organspende‘ gestellt. Das finde ich herausragend. Ich bin begeistert, wie viele Vereine mitgemacht haben“, erklärte Gesundheitsministerin Melanie Huml bei der Preisverleihung in der Münchner Residenz.

Weiterlesen: BFV erhält Bayerischen Ehrenpreis zur Förderung der Organspende

Spielkreis Nürnberg/Frankenhöhe tagt

Foto: BFV

Kreisspielleiterin geht (voraussichtlich) in ihre letzte Saison in dieser Funktion

Kornelia Bayer lädt voraussichtlich das letzte mal als Kreisspielleiterin zur Spielleitertagung Nürnberg/Frankenhöhe ein. Sie ist als Nachfolgerin als Bezirksspielleiterin, für Bernd Schreiber, geplant. Am Samstag den 29.07., ab 11 Uhr, ist Sie allerdings noch voller Energie für Ihre Vereine im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe aktiv. 12 Tagesordnungspunkte gilt es abzuarbeiten. Die Sitzung ist eine Pflichtveranstaltung!

Weiterlesen: Spielkreis Nürnberg/Frankenhöhe tagt

Unterkategorien

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION