Verband

Bay. Hallenmeisterschaften: SVL auf Platz 8.

Foto: BFV    Der SV Leerstetten kam an der bayerischen Meisterschaft im Hallenfussball nicht über die Aussenseiterrolle hinaus. Die Stimmung im Team war trotzdem gut!

Dabei sein war schon toll

Der SV Frauenbiburg hat zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte die Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen gewonnen. Vor 523 Zuschauern in der Amberger triMAX-Halle setzte sich der Regionalligist mit 3:1 nach Sechsmeterschießen gegen Liga-Konkurrent TSV Schwaben Augsburg durch. In einem an Dramatik nicht zu überbietenden Finale fielen in der regulären Spielzeit keine Tore. Den entscheidenden Sechsmeter für Frauenbiburg verwandelte Anita Wimmer. Kurios: Augsburgs Torhüterin Vanessa Griebel lenkte den Schuss zunächst an die Latte. Der Ball tippte allerdings kurz vor der Linie auf und sprang dann doch noch mit Effet ins Tor. „Wir sind überglücklich! Die Mädels sind heute bis an ihre Grenzen gegangen - und sogar darüber hinaus. Wir mussten ja fast das ganze Turnier über auf eine wichtige Spielerin verzichten, weil sich Laura Wagenhuber verletzt hat. Wir alle haben für sie mitgekämpft und uns belohnt“, freute sich SVF-Trainerin Nina Mittrop. Mittelfrankens Vertreter SV Leerstetten war schon Stolz am bayerischen Final-Turnier dabei zu sein. Das Team wurde achter.

Weiterlesen: Bay. Hallenmeisterschaften: SVL auf Platz 8.

Bayer. Hallenkrone wird vergeben

Foto: Günther Perzl    Vielleicht dürfen die Spielerinnen des SV Leerstetten als Aussenseiter, wie hier, jubeln.

Amberg wird zum Mittelpunkt des bayerischen Frauenfussballs

Am kommenden Sonntag, den 12. Februar findet in Amberg (triMAX-Halle) die Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen statt. Die sieben Bezirksmeister SV Leerstetten (Mittelfranken), ETSV Würzburg, FC Ingolstadt 04, SV Neusorg, SpVg Eicha, SV Frauenbiburg und TSV Schwaben Augsburg sowie der SC Regensburg (Vizemeister Ausrichterbezirk Oberpfalz) spielen ab 11 Uhr um die bayerische Hallenkrone.

Weiterlesen: Bayer. Hallenkrone wird vergeben

Bayerische Hallenmeisterschaften U15-Juniorinnen

Foto: SCWW   Die SpVgg. Greuther Fürth (weiss-grün) ist beim U15-Juniorinnen-Turnier vertreten.

U15-Juniorinnen am Sonntag den 19.02.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat live auf Facebook die Gruppen für die Bayerischen Hallenmeisterschaften der U15-Juniorinnen und  U15-/U17-Junioren ausgelost. In Deggendorf (U15-Juniorinnen) trifft der niederbayerische Bezirksmeister (SG) SV Tettenweis am Sonntag, den 19. Februar auf die SpVgg Greuther Fürth, den ETSV Würzburg und den SC Regensburg (Gruppe A). In Gruppe B kämpfen die JFG Steigerwald, der FFC Wacker München, der SV 29 Kempten und der FC Ergolding um den Halbfinal-Einzug.

Weiterlesen: Bayerische Hallenmeisterschaften U15-Juniorinnen

FSJ im Verein

Foto: Thomas Streng    Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Fußballverein

Bayer.-Fussball-Verband unterstützt die Vereine mit über 21.000 Euro

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) unterstützt das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Fußballverein auch in der Saison 2017/2018  mit über 21.000 Euro. Für eine Stelle je Bezirk und einen weiteren Platz im Kreis München übernimmt der BFV im Rahmen seiner Kampagne „Pro Amateurfußball“ die Hälfte der monatlich anfallenden Vereinskosten (450 Euro). Die FSJler, die von der Bayerischen Sportjugend (BSJ) vermittelt werden, arbeiten 38,5 Stunden pro Woche. Schwerpunkte sind neben der Betreuung von Kinder- und Jugendmannschaften die Leitung einer Schulfußball-AG und die Optimierung der administrativen Abläufe im Verein. Auch mehrere Klubs können sich eine FSJler-Stelle und die Kosten teilen.

Weiterlesen: FSJ im Verein

Legende ist neues Mitglied im Stiftungsrat der BFV-Sozialstiftung

Foto: BFV   Jimmy Hartwig ist neu im BFV-Stiftungsrat. Hier ein Bild vom BFV-Ehrenamtspreis 2014.

BFV-Sozialstiftung mit "neuem Mitarbeiter"

HSV-Legende Jimmy Hartwig engagiert sich ab sofort in der Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Der ehemalige Nationalspieler ist neues Mitglied im 14-köpfigen Stiftungsrat. „Ich bin stolz, dabei zu sein und Menschen über die Stiftung helfen zu können“, sagt DFB-Integrationsbotschafter Hartwig. Seit 2012 leistet die BFV-Sozialstiftung materielle und finanzielle Unterstützung für unverschuldet in Not geratene bayerische Vereine und ihre Mitglieder. Im Juni 2016 hatte die Stiftung zum Beispiel 50.000 Euro-Soforthilfe für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Niederbayern zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen: Legende ist neues Mitglied im Stiftungsrat der BFV-Sozialstiftung

Unterkategorien

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION