Verband

„Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ mit Bayern Innenminister J. Herrmann und dem BFV-Präsidenten und DFB-Vizepräsidenten Dr. R. Koch

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ haben der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und das „Bayerische Bündnis für Toleranz“ am Wochenende bayernweit ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus gesetzt. Bei acht Spielen der Bayernliga Nord und Süd und einem Landesliga-Spitzenspiel warben prominente Vertreter des BFV, des Bündnisses, der beteiligten Städte und Gemeinden sowie hohe kirchliche Würdenträger gemeinsam mit den Vereinen für mehr Toleranz und Respekt und machten deutlich, dass rechtsextreme Gruppierungen weder im Fußball noch in der Gesellschaft eine Plattform bekommen dürfen.

Mädchen aufgepasst: Am Mittwoch den 01.05. ab 10.30 Uhr bei der SG Nürnberg Fürth 1883

Am Feiertag, Mittwoch den 01.05. findet bei der SG Nürnberg Fürth 1883 e.V., Regelsbacher Str. 56, 90431 Nürnberg, der TAG DES MÄDCHENFUSSBALLS statt. Dieser Tag beinhaltet ein einheitliches Element, das die Mädchen dazu animiert, zukünftig im Verein Fußball zu spielen; ein Schnuppertraining. Das Schnuppertraining wird von qualifizierten Vereins- oder Verbandstrainern/-innen durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Die Aktion wird vom DFB und vom BFV gefördert.

29. Juni (Samstag, 17.45 Uhr) Länderspiel der Frauen-Nationalmannschaft in der Münchner Allianz Arena gegen Weltmeister Japan

am 29. Juni (Samstag, 17.45 Uhr) trifft die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in der Münchner Allianz Arena auf Weltmeister Japan. Für das letzte Testspiel der DFB-Auswahl vor der Europameisterschaft in Schweden, die vom 10. bis 28. Juli ausgetragen wird, bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) gemeinsam mit seinem Versicherungs-Partner Allianz für Vereine und Gruppen ab elf Personen (z.B. Schulklassen, Stadtverwaltungen, Nachbarn, Freundeskreise) vergünstigte Gruppentickets an. Diese können über die BFV-Geschäftsstelle in Nürnberg angefordert werden.

Startschuss für Vereinsheim-Tour

Startschuss für die Vereinsheim-Tour des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und Partner „AusbildungsOffensive-Bayern“ (AOB): Bei der Auftaktveranstaltung in Planegg (Oberbayern) haben sich 30 Jugendspieler (Altersklassen C- und B-Junioren) des SV Planegg-Krailling und der DJK Würmtal über die Ausbildungsberufe und Chancen in der Metall- und Elektroindustrie informiert. Ab sofort können sich alle bayerischen Vereine für einen Vor-Ort-Besuch des Info- Teams der „AusbildungsOffensive-Bayern“, einer Initiative der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm, anmelden (www.bfv.de/vereinsheimtour).

Der Bayerische Fußball-Verband unterstützt die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“

„Der Bayerische Fußball-Verband bekennt sich klar und ohne Ausnahme gegen Gewalt, Rassismus, Intoleranz und Diskriminierung. Fußball steht für Fairplay, Respekt, Gewaltfreiheit, Miteinander, Toleranz und Anerkennung. Das kann man nicht oft genug herausstellen. Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir neben unseren eigenen Aktionen auch die ‚Internationalen Wochen gegen Rassismus‘ nach Kräften unterstützen“, erklärt BFV-Präsident Dr. Rainer Koch.

Subcategories

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION