Verband

Foto: BFV    Siegerfoto der U14-Juniorinnen des BFV in Duisburg

U14-Juniorinnen-Auswahl wird nach 2014 zum zweiten mal Länderpokalsieger

Die Bayernauswahl der U14-Juniorinnen hat in Duisburg den DFB-Länderpokal der 21 DFB-Landesverbände gewonnen. Mit drei Siegen und einem Remis sicherte sich das Team von Verbandstrainerin Sabine Loderer nach 2014 zum zweiten Mal hochverdient den Titel.

Logo: BFV   Frauen aufgepasst - am Samstag 11.08. findet der Ü30-Frauencup statt.

Ober-, Unter- und Mittelfranken-Teams können melden

Bezirksübergreifenes Turnier für Ü30-Frauen am Samstag den 11.08. ab ca. 13.30 Uhr. Über viele Anmeldungen freut sich Monika Jüttner (OFR), Ruth Müller (OFR) und Kornelia Bayer (MFR). Die drei BFV-Spielleiterinnen würden sich über rege Teilnhame sehr freuen. Grossen Dank an die SpVgg. Stegaurach, die ihre Anlage zur Verfügung stellt.

Foto: BFV    Die Frauen der SG Nürnberg-Fürth holten 2017 den Erdinger-Cup in Mittelfranken. Wer wird dieses Jahr der glückliche Sieger sein?

Termine und Austragungsorte fix

Alle potentiellen Meister-Teams aufgepasst - der ERDINGER Meister-Cup geht 2018 in die 14. Auflage! Direkt nach Saison-Ende suchen der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und ERDINGER Weißbier - das Weißbier der Fußballfans - den "Meister der Meister" (Herren und Frauen). Eine Extra-Motivation für die Spitzenteams im Kampf um die Meisterschaft. Auf dem Gelände des TSV 1860 Weissenburg findet das Spektakel diese Jahr am Sonntag den 01.07. statt.

Foto: BFV  Neue BFV-Führungsspitze - gewählt auf dem Verbandstag in Bad Gögging.

Rainer Koch einstimmig als BFV-Präsident im Amt bestätigt / Neue BFV-Führungsspitze gewählt

Rainer Koch bleibt Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und steht damit weitere vier Jahre an der Spitze des größten der 21 DFB-Landesverbände. Auf dem Verbandstag in Bad Gögging bestätigten die Delegierten den 59-Jährigen aus Poing einstimmig im Amt. Koch, der auch 1. DFB-Vizepräsident (Amateure) und Präsident des Süddeutschen Fußball-Verbandes (SFV) ist, hatte 2004 das Amt des BFV-Präsidenten erstmals übernommen. „Ich nehme die Wahl an. Herzlichen Dank für das Vertrauen“, erklärte Koch.

Foto: BFV     Weltstar Lothar Matthäus kommt nach Herzogenaurach.

Beim Comeback im Trikot seines Heimatvereins 1. FC Herzogenaurach betont der Weltmeister von 1990 die Wichtigkeit der Amateurfußball-Basis

Es ist nicht nur Comeback und gleichzeitig Abschiedsspiel, sondern auch ein klares Bekenntnis zu seinen Wurzeln: Weltfußballer Lothar Matthäus läuft an diesem Sonntag, 13. Mai, um 15 Uhr nochmals für seinen Heimatverein 1. FC Herzogenaurach in der Bezirksliga Mittelfranken Nord auf. „Wie alle von Euch habe ich mit dem Fußballspielen im Verein vor meiner eigenen Haustür begonnen und anschließend alle Auswahlmannschaften des Bayerischen Fußball-Verbandes durchlaufen. Ich weiß daher um die Bedeutung des Amateurfußballs in Bayern und die wichtige Arbeit des Verbandes“, sagt der Weltmeister von 1990 vor seinem Einsatz in der sechsten Liga und setzt auf möglichst viele Zuschauer: „Ich würde mich freuen, wenn ihr beim Bezirksliga-Punktspiel in Herzogenaurach mit dabei seid und uns unterstützt.“

Subcategories

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION