Ausbildung: Schnelligkeit spielorientiert fördern

Kampagne "pro Amateurfussball" mit Weiterbildung für (Jugend-) Trainer

Der Bayerische Fussball Verband bietet einen Info-Abend für alle Trainer an! Am Montag den 21.05.2012 findet auf den Plätzen der DFB-Stützpunkte eine kostenlose Weiterbildung in Sachen "Schnelligkeit spielorientiert Fördern" statt. Diese Veranstaltung gilt als Unterstützung der Trainergemeinschaften an ausgewählten Stützpunktorten – die Teilnahme wird als Fortbildung für die C-Lizenz angerechnet. In Nürnberg findet diese Veranstaltung an der Bertolt-Brecht-Schule in Langwasser statt.

Weiterbildungsangebot der DFB-Stützpunkte für alle Trainer in den Vereinen

Der 18. DFB-Info-Abend am 21. Mai 2012 an allen 63 bayerischen DFB-Stützpunkten widmet sich dem Schwerpunkt „Schnelligkeit spielorientiert fördern“. Zielsetzung für die
Förderung und inhaltliche Ausbildung der Spieler und Spielerinnen im Talentförderprogramm des Deutschen Fußball-Bundes ist die technische Perfektion und taktische Flexibilität.
Die Schnelligkeit spielt im heutigen Fußball eine exorbitante Rolle. Der 18.Info-Abend
widmet sich der Thematik Schnelligkeit. In einer Demotrainingseinheit mit Spielern des
DFB-Stützpunktes werden viele Praxisvorschläge aufgezeigt, die die Verbesserung der
Schnelligkeit in motivierenden Fangspielen, variantenreichen Staffeln,
Torschussübungen, Zweikampfübungen und Spielformen besonders heraus- und
darstellen. Das Thema Schnelligkeit baut somit auf den vorherigen Info-Abend mit der
Thematik „Koordination“ perfekt auf.

Zweimal pro Jahr führt der Deutsche Fußball-Bund bundesweit sogenannte Info-Abende
für Vereinstrainer durch. In diesen Veranstaltungen informiert der Deutsche Fußball-Bund über die Inhalte der Stützpunktarbeit und stellt exemplarisch einen Trainingsbaustein aus der Arbeit mit den Talenten methodisch und systematisch vor. Alle Trainer, Betreuer und Interessierte sind herzlichst eingeladen. Die für Bayern zuständigen DFB-Koordinatoren Michael Köllner (Ost), Thomas Roy (West), Peter Wimmer (Süd) und Robert Kilin (Nord) hoffen, dass möglichst viele Trainer und Betreuer dieses Angebot annehmen und somit ihre Trainingsarbeit weiter optimieren können. Die für die Talentförderung verantwortlichen Koordinatoren erachten es für zwingend erforderlich, dass sich die Vereinstrainer regelmäßig über die Arbeit im DFB-Stützpunkt informieren und in Dialog mit den DFB-Stützpunkttrainern treten - im Interesse der einzelnen Spieler. "Denn die individuelle Förderung kann nur entsprechend gelingen, wenn sich der Jugendtrainer regelmäßig Zeit nimmt, um systematisch über jeden seiner Spieler nachzudenken. Wir Trainer haben die wichtigste Aufgabe nicht nur im sportlichen Bereich, sondern auch in der sozialen Förderung der Talente", so unisono die für den kompletten bayerischen Bereich verantwortlichen Koordinatoren.

Diese hervorragend ausgearbeitete Info-Mappe erhält jeder Teilnehmer kostenlos
Die Info-Abende erfreuen sich bundesweit großer Beliebtheit. Viele Vereinstrainer und -
betreuer schätzen dieses Angebot und nutzen diese Möglichkeit ihre eigene
Trainingsarbeit zu verfeinern. Derzeit besuchen in Bayern durchschnittlich pro Info-Abend ca. 40 Trainer und Trainerinnen. Um 18.00 Uhr beginnt der Info-Abend an allen bayerischen DFB-Stützpunkten mit der Praxis auf dem Platz (keine aktive Teilnahme der Trainer).

Eine Gruppe des jeweiligen DFB-Stützpunktes zeigen verschiedene Spiel- und Übungsformen. Eine ab 19.30 Uhr folgende theoretische Nachbesprechung beendet den informativen Abend.        Foto: W. Helmer
Die Teilnehmer erhalten erneut eine ausgezeichnet aufbereitete Infomappe mit wichtigen Themen des Trainingstages und Organisationshilfen. Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten.

Einfach vorbeikommen und sich informieren! Weitere Informationen erhalten Sie
bei jedem DFB-Stützpunkt in Bayern oder über die Homepage des Bayerischen Fußball-
Bundes www.bfv.de unter der Rubrik „Spielbetrieb“ und "Talente & Auswahlteams". Hier
können Sie auch erfahren, welcher DFB-Stützpunkt in Ihrer Nähe ist!

Ablauf:
Bis 18.00 Uhr Eintreffen der Trainer und Betreuer am DFB-Stützpunktort
18.00 Uhr – ca. 19.15 Uhr Trainingsbeobachtung mit paralleler Kommentierung
19.30 Uhr – ca. 20.15 Uhr Nachbesprechung des Themas und Raum für weitere Fragen
und Diskussionen.

Wichtige Hinweise:                                                           
· Die Trainer und Betreuer werden nicht aktiv als Spieler gefordert – keine aktive Teilnahme im Training. Demogruppe ist eine Gruppe des jeweiligen DFBStützpunktes.
· Alle Teilnehmer erhalten ein Handout. Kosten entstehen hierfür keine.
· Die Teilnahme ist gebührenfrei!
· Eine Anmeldung beim jeweiligen DFB-Stützpunkt ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.
· Die Info-Abende an den DFB-Stützpunkten sind ein Fortbildungsangebot, aber auch eine Kommunikationsplattform für alle Trainer und Betreuer in der Region.
· An einigen ausgewählten Stützpunktorten können in Verbindung mit den jeweiligen Trainergemeinschaften Fortbildungsstunden für die Teilnahme am Info-Abend bestätigt werden.


Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION