BFV: Ausblidungsoffensive Bayern-Cup 2018

Foto: BFV    Das Turnier findet bereits zum achten mal statt.

180  U15-Juniorinnen in Schwarzenfeld am Start

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm veranstalten am 8. September 2018 (ab 12 Uhr) die achte Auflage des U15-Juniorinnen-Turniers um den AusbildungsOffensive-Bayern Cup. Das Kleinfeldturnier mit 16 Mannschaften und über 180 Spielerinnen aus ganz Bayern findet beim 1. FC Schwarzenfeld in der Oberpfalz statt. Als Hauptpreis winkt dem Titelträger ein Trikotsatz. Darüber hinaus messen sich alle Mannschaften in einem Rahmenwettbewerb mit Torwandschießen und Ausbildungs-Quiz.

"Kind, denk an Deine Zukunft"

„Bei aller Faszination und Begeisterung für den Fußball ist es unglaublich wichtig, dass sich der Fußballnachwuchs frühzeitig auch um die berufliche Zukunft kümmert. Schließlich schafft nur ein Bruchteil den Sprung in den Profisport. Wir haben den großen Vorteil, dass wir nicht wie strenge Eltern mit erhobenen Zeigefinger sagen müssen: Kind, denk an deine Zukunft. Im Gegenteil: Fußball ist der Türöffner. Wir holen die Spielerinnen und Spieler dort ab, wo sie sich wohl fühlen und führen ihnen vor Augen, welch interessante Jobs die Metall- und Elektroindustrie zu bieten hat – beispielweise bei internationalen Automobilherstellern oder Computerfirmen“, erklärt BFV-Vizepräsidentin Silke Raml.

„Derzeit sind rund 26 Prozent der Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie weiblich. Wir wollen, dass noch mehr Frauen den Weg in technische Berufe bei den bayerischen Metall- und Elektro-Unternehmen finden. Das Turnier um den AusbildungsOffensive-Bayern Cup bietet eine gute Möglichkeit, ganz gezielt Mädchen für Berufe in einer vermeintlichen Männerbranche zu interessieren und sie über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie zu informieren“, sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm. „Die Ausbildung junger Menschen ist für Unternehmen ein wichtiger Grundstein, um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.“

Das Teilnehmerfeld in Schwarzenfeld: DJK Dürnsricht/Wolfring, (SG) DJK-SV Lengenfeld, TSV Neudorf, SC Regensburg, FT Eintracht Schwandorf, 1. FC Schwarzenfeld, (SG) TSV Theuern, TSV Aufhausen, 1. FC 1911 Passau, TSV Falkenheim Nürnberg, VfB Straubing, SV-DJK Taufkirchen, FFC Wacker München, DJK SG Stadelhofen/SV Würgau, SpVgg Greuther Fürth, JFG Schwarze Laber

Den Spielplan und alle weiteren Informationen zum AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2018 finden Sie hier!


Seit 2009 sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm mit ihrer Kampagne „AusbildungsOffensive-Bayern“ Partner der BFV-Feriencamps und -Fußballschulen. Darüber hinaus engagiert sich die „AusbildungsOffensive-Bayern“ seit 2011 mit dem AusbildungsOffensive-Bayern Cup auch im Bereich Frauen- und Mädchenfußball. Seit 2013 besuchen Info-Teams im Rahmen der „Vereinstour“ bayerische Klubs vor Ort und informieren die C- und B-Junior(inn)en während des Trainings über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION