Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 919

Notice: Undefined offset: 5 in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: pic in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 942

Projekt Tandemschiedsrichter

Fotos: Roland Mayer   Jungschiedsrichter erhalten neue Art der Unterstützung.

Beim Projekt "Tandem-Schiedsrichter" stehen ein erfahrener Schiedsrichter und ein Neuling gemeinsam auf dem Feld

Neue Wege geht der Bayerische Fußball-Verband (BFV), um Schiedsrichterneulinge optimal an die Spielleitung heranzuführen. Das Projekt "Tandem-Schiedsrichter", bei dem ein erfahrener Schiedsrichter und ein Neuling gemeinsam auf dem Feld stehen, soll die Sicherheit bei der ersten Spielleitung steigern und den oft erwähnten Praxisschock deutlich reduzieren. Auf dem Lehrwarte-Lehrgang in der Sportschule Oberhaching stellte Thomas Sonnleitner (Lehrwart der Schiedsrichtergruppe Bad Tölz und Initiator), das Projekt vor, das bayernweit von den Schiedsrichtergruppen übernommen werden kann.

 

Beobachten und umsetzen

Bisher war es so, dass ein Betreuer bei der ersten Spielleitung des Neulings zwar am Spielfeldrand anwesend war, aber bei kritischen Situationen oftmals hilflos zusehen musste und nicht eingreifen konnte. Verbesserungswürdige Szenen des Neulings konnten erst im Nachgang (Halbzeit oder nach Spielschluss) angesprochen werden und konnten dann vom Neuling oftmals nicht mehr nachvollzogen werden. Dazu kamen bedingt durch typische Anfängerfehler oftmals Kritik und Beschimpfungen der Mannschaften und Zuschauer.



Viele Neulinge erleiden durch diese negativen Erfahrungen bei der ersten Spielleitung einen "Praxisschock" und sind dadurch frustriert oder sogar verängstigt. Das Resultat war oftmals, dass die Schiedsrichtertätig beendet wurde, bevor sie eigentlich richtig begonnen hatte. Künftig sollen die Neulinge bei einem Freundschaftsspiel einen erfahrenen Schiedsrichter eine Halbzeit lang direkt auf dem Feld begleiten - Schwerpunkte sind hierbei: Laufwege, Stellungsspiel, Umgang mit den Spielern, das Stellen der Mauer. Anschließend soll er die zweite Halbzeit eigenständig leiten - wobei ihm der erfahrene Referee mit Tipps zur Seite steht.

Positive Erfahrungen im Praxistest

Die Erfahrungen nach den ersten Tandem-Spielen sind rundum positiv: War den Neulingen in den ersten Minuten noch die Nervosität anzumerken, wurden sie mit jeder Spielminute sicherer und selbstbewusster. Die Neulinge konnten das in der ersten Halbzeit Erlernte oftmals ohne Probleme direkt in der zweiten Halbzeit umsetzen. Bei den ersten regulären Spielleitungen war die Anzahl der Anfängerfehler zudem deutlich geringer. Und auch das Verständnis für angesprochene Tipps und Verbesserungen durch den Betreuer war größer, da sich der Neuling wieder an das Gezeigte aus dem Tandem-Spiel erinnern konnte.



Entsprechend positiv fällt auch das erste Fazit von Lehrwart Sonnleitner aus: "Ich bin mir sicher, dass ohne diesen positiven Einstieg in die Schiedsrichtertätigkeit mindestens die Hälfte der Neulinge schon wieder aufgehört hätten. Die Wirksamkeit des Tandem-Pfeifens hat uns überzeugt und ist deshalb in unserer Schiedsrichtergruppe ein fester Bestandteil der Ausbildung geworden."

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION