Nachgekartet

Frauen- und Mädchenfussball bald ohne Schiedsrichter?

Wehret den Anfängen! Nach den U13-Juniorinnen hat es diese Saison auch noch andere Altersklassen erwischt - diese wurden einfach nicht mehr mit Schiedsrichtern besetzt. Hingewiesen wuden die Vereine über eine Mitteilung im BFV-Postfach durch den „Vorsitzenden Bezirksspielleiter der Frauen und Mädchen“ Bernd Schreiber. Der in seinem Schreiben vom 29.03.2013 alle nicht auf-, bzw. abstiegsberechtigten Mädchenmannschaften darüber informiert hat, dass künftig keine Schiedsrichter mehr eingeteilt werden. Explizit betrifft dies nun auch die u15- und die u17-Juniorinnen! Daraufhin hat sich die Initiative für den Frauen- und Mädchenfussball gegründet, die sich HEUTE auf unserer Plattform vorstellt und ihre Ziele, bzw. Beweggründe darstellt.

Besetzung im Nachwuchsbereich sorgt für Zündstoff: Demokratie oder Diskriminierung?

Nicht alle Alters- und Spielklassen im Nachwuchsbereich können mit Unparteiischen besetzt werden, zu wenig Schiedsrichter gibt es, um im Jugendbereich auch die Spiele der Kleinsten und Kleineren von einem neutralen Referee leiten zu lassen. Für Diskussionsstoff sorgt seit geraumer Zeit die Frage, wo die Einteilung aufhört, wo sich die Demokratie durchsetzt oder eine Diskriminierung beginnt.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION