Oberhaus 18-19

Foto: Günther Perzl   Freude über ein Tor in Leerstetten - am Ende reichte es wieder "nur" zu einem Punkt

SVL noch ohne Dreier / Ezelsdorfer Serie hält an

Es ist wie verhext, schon wieder nur ein Remis für die SVL-Mädels. Gegen die Gäste aus Schwabthal, einem Ortsteil des oberfränkischen Kurorts Bad Staffelstein, reichte es wieder nur zu einem enttäuschenden 2:2 (1:1). Nach dem 6. Spieltag stehen für die Frauen des SV Leerstetten jetzt 4 Remis und 2 Niederlagen zu Buche. Damit sind sie immer noch ohne Dreier und bleiben weiter im Tabellenkeller häng. Ganz anders der Aufsteiger aus Ezelsdorf. Wieder reichte es auswärts zu einem Punkt in Karsbach. Die Serie hält an.

Foto: Günther Perzl   Noch kein Sieg für den SV Leerstetten. Tabellenführung und 5 Siege aus 5 Spielen für den Aufsteiger FC Ezelsdorf. Die Euphorie ist gross beim FCE.

Neuling FCE punktet fröhlich weiter / Club II. siegt

Auch nach dem 5. Spieltag stellen die Frauen des SV Leerstetten das einzige Team der Landesliga-Nord, dem in der aktuellen Spielzeit noch kein Dreier gelungen ist. Beim Aufsteiger und aktuellen Tabellenführer FC Ezelsdorf unterlagen sie am vergangenen Samstagnachmittag nach insgesamt schwachem Spiel mit 2:1 (1:0). Die zweite Mannschaft des 1. FCN gewinnt mit 5:2 in Eicha.

Foto: Günther Perzl    Laura Purucker erzielte in der 83. Minute das 2:2 für den SVL und wurde dann "auf Herz und Nieren" geprüft....

Remis im SVL-Waldsportpark / Furiose Serie des FC Ezelsdorf reisst nicht ab

Sturmtief „Fabienne“ kam zwar erst am Sonntag, aber genauso stürmisch fegten die Frauen des SV Leerstetten bereits am Samstag nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Tobias Depner über ihre oberfränkischen Gäste aus Hof hinweg. Als wollten sie das Spiel gleich in den ersten 10 Minuten entscheiden. Am Ende mussten sie sich dann wieder mal mit einem Remis begnügen. Beim Aufsteiger FC Ezelsdorf wird Sieg um Sieg eingefahren - das Team hat einfach einen tollen Lauf.

Foto: Günther Perzl   Eiskalt ausgekontert wurden die Frauen des SV Leerstetten (in grün).

SVL-Revanche missglückt / Ezelsdorf im Rausch / Club II. mit Remis

Die schmucke Sportanlage in Stegaurach scheint kein gutes Pflaster zu sein für die Landesliga-Frauen des SV Leerstetten. Nicht nur, weil die Mannschaft, wegen eines Staus auf der Autobahn, zu spät eintraf, sondern vor allem, weil sie, wie bereits beim Saisonauftakt im letzten Jahr, auch diesmal wieder die Punkte im oberfränkischen Aurachtal abgeben musste. Anders der Aufsteiger aus Ezelsdorf. Egal wo der Neuling spielt, die Punkte bleiben beim FCE - Glückwunsch. Club II. spielte 2:2 Remis gegen Karsbach.

Foto: Günther Perzl   Tor für Leerstetten (grün) gegen den 1. FCN II. (Endstand 2:2)

FC Ezelsdof punktet weiter / Leerstetten mit zweitem Remis

Aufsteiger FC Ezelsdorf zeigt sich weiterhin von der besten Seite. Stegaurach wurde mit 2:1 besiegt. In der Landesliga-Nord sind sie seit der Saison 2014/15 bereits vier Mal gegeneinander angetreten. Jeweils zwei Siege stehen für beide Teams zu Buche, wobei der Club die letzten beiden Spiele gewonnen hatte. Nach Siegen stand es also 2:2 Unentschieden, als Schiedsrichter Deniz Gazi vergangenen Samstag die Frauen des SV Leerstetten in die Partie mit der Regionalligareserve des 1. FC Nürnberg schickte. Dabei blieb es auch nach Ende der Partie. Die langjährigen mittelfränkischen Rivalinnen trennten sich unentschieden 2:2.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION