Oberhaus 17-18

LL: SVL mit deutlichem Sieg

Foto: Günther Perzl   Einlaufen in Leerstetten beim ersten Heimspiel der Saison 17/18. Zu Gast war Bischofsheim.

Mit Engagement zum verdienten SVL  (Heim-) Sieg / Club II. auswärts Unentschieden

Bei ihrer Heimspielpremiere in der Landesliga Nord konnten die Fußballerinnen des SV Leerstetten  gegen die Gäste aus dem unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld am Fuße des Kreuzberges in der Rhön, rund 40 km südöstlich von Fulda gelegen, auf Grund einer engagierten und konzentrierten Leistung über die gesamte Spielzeit hinweg hochverdient die ersten Saisonpunkte einfahren. Dabei zeigten die SVL-Frauen eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegten auch in dieser Höhe verdient, ein Triumph, der bei konsequenter Chancenverwertung annähend hätte zweistellig ausfallen können. Für die zweite vom Club langte es nur zu einem Punkt beim Neuling Veitshöchheim.

Weiterlesen: LL: SVL mit deutlichem Sieg

LL: Kein mittelfränkischer Sieg

Foto: Günther Perzl   Voller Einsatz der Torhüterin der SpVgg. Stegaurach im Landesligaspiel gegen den SV Leerstetten.

Ungewohnt gehemmter Auftritt des SVL / Club II. verlor / Spieli mach einen Punkt

Nach der tollen Generalprobe in der Vorwoche im Pokalwettbewerb (5:0 – Sieg in Obereichstätt) haben die Fußballerinnen des SV Leerstetten ihre Punktspiel-Premiere zum Auftakt der neuen Saison 2017/2018 in der Landesliga Nord auf Grund einer komplett verschlafenen ersten Halbzeit verdientermaßen in den Sand gesetzt. Gegen einen keineswegs überragenden Aufsteiger, immerhin amtierender Meister der Bezirksoberliga Oberfranken, reichte eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt den SVL-Frauen nicht aus, um vor den Toren Bambergs zu etwas Zählbaren zu kommen. Trotz des deutlichen Pokalerfolges vor einer Woche traten die SVL-Mädels auf der schönen Sportanlage der Gastgeberinnen ungewohnt gehemmt und ohne Selbstvertrauen auf.Club II. verliert zu Hause gegen Neusorg. Einzig die Spieli hielt die Fahne hoch, beim 3:3 in Bischofsheim.

Weiterlesen: LL: Kein mittelfränkischer Sieg

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION