Bayernliga: FC Ezelsdorf "frech"

Foto: Jürgen Eder    Gerüchte besagen, dass der FC Ezelsdorf seinen Glückshund surprised nicht mehr zum Spiel mitbringen darf - kann das sein innocent  ?

Neuling Ezelsdorf beschert sich einen Dreier / SpVgg. Greuther Fürth handelt sich Klatsche ein

Auch in der neuen Spielklasse Bayernliga gewinnt der FC Ezelsdorf gewohnt weiter, mit 1:0 gegen Weinberg II.! Die SpVgg. Greuther Fürth geht zu Hause gegen eine starke Ingolstädter Reserve mit 1:5 baden.

FC Ezelsdorf - SV Weinberg II.   1:0  (1:0)

Laura Loos vom Aufsteiger FC Ezelsdorf erzielte das goldene Tor!

Das erste Spiel in der Bayernliga zollte dem FC Ezelsdorf nur in der Anfangsphase Respekt ab. Dann schüttelte sich der Neuling und drängte dem SV Weinberg II. sein Spiel auf.

Foto: Jügen Eder   Gänsehaut pur - der FC Ezelsdorf läuft zum ersten mal zu einem Bayernligapflichtspiel ein.

Aber auch die Gäste kamen zu Chancen, so war es Torhüterin Bauer zur verdanken, dass der FCE-Kasten nach fünf Minuten noch sauber blieb. Weinberg wusste nach ca. 20 Minuten mit dem Gegner gut umzugehen. So entwickelte sich eine offene Partie.

Foto: Jürgen Eder     Die Abwehr des SV Weinberg (rot) ist umspielt. Nur Torhüterin Klug versucht schlimmeres zu verhindern.

Beide Torhüterinnen zeigten ihre ganze Klasse und hielten ihren Kasten noch sauber. Kurz vor der Halbzeit folgte aber der entscheidende Angriff des Neulings. Jasmin Gnan zauberte einen Pass durch die Weinberger Abwehr hindurch zu Laura Loos - die ging auch los und umspielte die herauseilende Torfrau Klug. Das Tor war frei - Loos schob zum 1:0 (42.) ein.

Foto: Jürgen Eder    Torhüterin Amelie Bauer (FC Ezelsdorf) behielt in jeder Situation den Überblick.

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein gutes Bayernligaspiel der beiden Teams. Chancen gab es hüben wie drüben, doch die Ezelsdorfer 1:0 Spezialisten liessen sich diesen Sieg nicht mehr nehmen. Zwar half in der 74. Spielminute der Pfosten (und Torfrau Bauer) mit, die Kiste rein zu halten, doch die Schlussoffensive der Weinbergerinnen war einfach zu ungestüm. Ezelsdorf jubelte und der Glückshund wurde mal wieder fast erdrückt vor Freude über den ersten Dreier im ersten Bayernligaspiel.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION