Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 919

Notice: Undefined offset: 5 in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: pic in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 942

LL: SVL mit deutlichem Sieg

Foto: Günther Perzl   Einlaufen in Leerstetten beim ersten Heimspiel der Saison 17/18. Zu Gast war Bischofsheim.

Mit Engagement zum verdienten SVL  (Heim-) Sieg / Club II. auswärts Unentschieden

Bei ihrer Heimspielpremiere in der Landesliga Nord konnten die Fußballerinnen des SV Leerstetten  gegen die Gäste aus dem unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld am Fuße des Kreuzberges in der Rhön, rund 40 km südöstlich von Fulda gelegen, auf Grund einer engagierten und konzentrierten Leistung über die gesamte Spielzeit hinweg hochverdient die ersten Saisonpunkte einfahren. Dabei zeigten die SVL-Frauen eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegten auch in dieser Höhe verdient, ein Triumph, der bei konsequenter Chancenverwertung annähend hätte zweistellig ausfallen können. Für die zweite vom Club langte es nur zu einem Punkt beim Neuling Veitshöchheim.

SV Leerstetten  -   VfR Stadt Bischofsheim    4:1 (1:1)

Konzentrierte Mannschaftsleistung / Fotos: Günther Perzl

Das Gästeteam, immerhin Tabellensechster der Vorsaison, versuchte ausschließlich mit weit nach vorne geschlagenen Bällen auf ihre Torjägerin Verena Faulstich (mit 26 Toren Torschützenkönigin der Saison 2016/2017) zum Erfolg zu kommen, während der SVL überwiegend mit spielerischen Mittel und einem tollen Kombinationsspiel agierte, was vor allem im zweiten Spielabschnitt hervorragend funktionierte.

Die SVL-Mädels hatten mit der gegnerischen Spielweise zunächst arge Probleme und gerieten folgerichtig in Rückstand. Gästesturmführerin Faulstich konnte ohne große Gegenwehr durch das halbe Mittelfeld bis in den Strafraum marschieren, Torhüterin Valerie Münderlein umspielen und zum 0:1 vollenden (11.). Der SVL antwortete mit wütenden Gegenangriffen und scheiterte mit drei Hochkarätern durch Sandra Skerwiderski, Amy Freymüller und Selina Perzl im Zweiminutentakt (13., 15., 17.). Durch die frühe verletzungsbedingte Auswechslung von Freymüller kam mit Katrin Hauffenmeyer neuer Schwung ins SVL-Offensivspiel (33.). Zentral vor dem Tor angespielt, zog Hauffenmeyer aus 20 Metern trocken ab und das Leder schlug fulminant im rechten Torwinkel zum Ausgleich ein (38.).

Für die zweite Halbzeit hatte sich die SVL-Frauen viel vorgenommen und konnten mit einem Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff die Weichen frühzeitig auf Heimsieg stellen. Nach einem beherzten Antritt über die linke Außenbahn flankte Sandra Skerwiderski die Kugel präzise auf die in den Strafraum eingelaufene Tina Welsch, die das Spielgerät sauber annahm und überlegt flach zur 2:1 – Führung ins linke Eck einschob (52.). Wenig später erhöhte Tamara Loukas mit einem sicher verwandelten und an Hauffenmeyer verursachten Foulelfmeter auf 3:1 (55.). Spätestens nach dem 4:1 durch Hauffenmeyer mit einem Flachschuß von der Strafraumgrenze aus war die Partie entschieden (67.). Die Gegenwehr der Gäste war gebrochen und sie können von Glück reden, dass sich die SVL-Frauen im Auslassen selbst bester Tormöglichkeiten gegenseitig übertrafen. Das Ergebnis hätte für die Unterfränkinnen sonst leicht zu einem Desaster führen können.

Für die Kickerinnen des SVL gilt es nun die vor allem spielerisch starke Leistung zu konservieren und in puncto Chancenverwertung effektiver und kaltschnäuziger zu werden, um am kommenden Wochenende beim mittelfränkischen Derby bei der SpVgg Erlangen erneut punkten zu können. 

Fotostrecke vom Spiel hier!   Bildrechte Günther Perzl                      
                                                                                                                                                                                                                    SV Leerstetten: Münderlein, Skerwiderski (71. Thar), Purucker (78. Danninger), Kraus, Eberhardt,  T. Böhm, Loukas, T. Welsch (71. Nerreter), Wolf, Perzl, Frey-Müller (33. Hauffenmeyer);

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION