Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 919

Notice: Undefined offset: 5 in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: pic in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 942

KK02: Sechs Punkte gehen nach "Buch"

Foto: Gustav Meier   Ostern mit 6 Punkten abgeschlossen - Super Bucher Mädel`s!

Mühevoller Heimsieg folgt taktisch kluger Dreier

Sechs Punkte durften die Bucher Mädel`s am den Osterfeiertagen bejubeln. Ein träger Auftritt bescherte zu Hause einen 1:0 Sieg gegen Ipsheim. Darauf folgt ein überraschender Auftritt beim Tabellenführer in Losaurach, mit einem 2:1 Sieg. Der Tabellenführer selbst holte einen 4:0 Sieg in Dentlein. Aufhorchen liess der 20:0 Sieg des SV Weinberg III. gegen wehrlose Weissenbronnerinnen. Der SSV Aurach konnte schwache Mögeldorferinnen mit 5:0 nach Hause schicken, um dann in Dentlein, beim 1:1, die Punkte zu teilen.

TSV Buch - FSV Ipsheim    1:0  (1:0)

Mühevoller 1:0 Heimsieg  für die Bucher Mädels I

Mit einem typischen Arbeitssieg quälten sich die Bucher Mädels  durch die 90 Minuten Spielzeit.

Katrin Bötz  (TSV Buch I zweite von links) hat mit ihrem Treffer zum 1:0 das Spiel entschieden.

Das Spiel begann zwar verheißungsvoll, denn bereits nach 7 Minuten waren zwei Großchancen  für die Gastgeber zu verzeichnen.Eine davon nutzte Katrin Bötz, die nach schöner Vorarbeit aus halbrechter Position aus 10 Meter den Ball flach ins lange Eck zur Führung einschoss.

Alle warten auf den Ball....Fotos von Gustav Meier.

Das sollte es aber dann auch schon gewesen sein mit den Toren.Im weiteren Verlauf gestaltete sich das Spiel sehr zäh.Die Gäste aus Ipsheim waren zwar bemüht ein Tor zu erzielen, die Versuche blieben aber meist in der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber stecken. 

Die vielbeinige Abwehr des TSV Buch hatte alles unter Kontrolle (Anja Burk, Agnes Ell,  Nr. 4 der Gäste Anika Rückert,  Katrin Bötz und im Hintergrund Laura Ell)

Obwohl die Bucher Mädels trotz einer gewissen Überlegenheit nichts weiter zählbares erzielen konnten, blieb es bis zum Schlusspfiff beim glanzlosen 1:0 Sieg der Heimelf.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Fazit : auch ein solches (schwaches) Spiel muss erst mal gewonnen werden und in ein paar Wochen fragt „eh“  kein Mensch mehr danach.

SV Losaurach - TSV Buch    1:2  (1:0)

Bucher Mädels I besiegen den Tabellenführer Losaurach I verdient mit 2:1

Mit einer taktisch und  kämpferisch starken Leistung entführten die Bucher Mädels die Punkte aus Losaurach. Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer und den Verfolgern aus Buch begann rasant. Schon von Beginn an ließen die Gäste aus Buch keinen Zweifel aufkommen, dass sie auch beim Tabellenführer punkten wollten.

Der umsichtige Schiri Dieter Strobel führt die Mannschaften auf Spielfeld.

Mit großem Kampfgeist und enormer Laufbereitschaft setzten sie die Gastgeber ein ums andere mal bereits im Mittelfeld gehörig unter Druck, so dass kein geordnetes Aufbauspiel der Losauracher stattfinden konnte. Torgelegenheiten waren allerdings bis dahin Mangelware.

Außer einer Großchance in der 18 Minute durch Anja Burk, die alleinstehend vor der Gästetorfrau mit ihrem Schuss scheiterte, passierte nicht mehr viel. Dann gab es aus Bucher Sicht doch noch eine Schrecksekunde in der 35 Minute, als nach einem Hochschuss auf das Tor der Ball etwas glücklich im Gästetor zur 1:0 Führung für Losaurach landete.

Lorena Kolm ( links ) vom TSV Buch  hat zum 1:1 Ausgleich getroffen.

In der 45 Minute, im Anschluss an eine toll getretene Ecke von der rechten Seite, verpasste erneut Anja Burk den Ball nur knapp mit dem Kopf. Mit einem 1:0 für die Gastgeber ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel legten die Gäste aus Buch gleich wieder mächtig los. Sie erhöhten mit gut vorgetragenen Spielzügen den Druck auf die Gästeabwehr.

In der 71 Minuten war es dann soweit, ein Freistoß  aus rechter Position getreten, kam vor das Tor der Gastgeber , Lorena Kolm schaltete am schnellsten und drückte den Ball zum hochverdienten 1:1 Ausgleich in die Maschen.

Strafraumszenen, wie hier, waren Mangelware. Fotos alle von Gustav Meier.

Als sich die meisten schon auf eine Punkteteilung einstellten, schlugen die Bucher Mädels nochmal gnadenlos zu. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Gastgeber, schnappte sich Isabell Stahl den Ball und schoss aus 16 Meter zum Sieg für den TSV Buch ein.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Fazit: Kein Vergleich zum letzten Spiel der Bucher Mädels, Laufbereitschaft und kämpferische Einstellung waren heute wieder einmal hervorragend und ausschlaggebend für den Sieg beim Tabellenführer. Weiter so Mädels.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION