KL: Buch zittert sich zum Sieg

Foto: Gustav Meier   Isabel Stahl (TSV Buch) hat zum 1:0 getroffen, für die Mögeldorfer Spielerin bleibt nur noch den Ball aus dem Tor zu holen.

SV Weinberg III. und V Losaurach brennen Feuerwerke ab / Buch lässt Mögeldorf nicht aus dem Tabellenkeller

Mit einer 11:1 Packung kann der SV Losaurach den FSV Ipsheim nach Hause schicken. Eine ähnliche Feurwerk brennt der SV Weinberg III. beim 9:0 Sieg gegen den TSV Falkenheim II. ab. Die SpVgg. Mögeldorf bleibt, nach der 2:1 Niederlage in Buch, im Tabellenkeller stecken. Dentlein schlägt Bechhofen mit 2:0.

TSV Buch II. - SpVgg. Mögeldorf   2:1  (2:1)

Bucher Mädels zittern sich zum 2:1 Heimsieg

Ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten lieferten die Bucher Mädels gegen die SpVgg Mögeldorf ab.

Vom Anstoß weg übernahmen die Gastgeber aus Buch das Kommando, sie schnürten die Gäste aus Mögeldorf regelrecht in ihrer Spielhälfte ein. Es dauerte allerdings bis zur 31 Minute bis Isabel Stahl aus spitzen Winkel mit einem Flachschuss ins lange Eck die 1:0 Führung für die Bucher Mädels herstellte.

 Carola Zischler und Marina Müller feiern die Torschützin Isabel Stahl ( Bild Mitte ).

Es folgten weitere Angriffe, die zwar gefährlich vor das Gäste Tor kamen, aber nichts zählbares brachten. Erst kurz vor dem Pausenpfiff in der 44 Minute erzielte Anja Burk den Treffer zum 2:0 Zwischenstand.

Anja Burk hat soeben zum 2:0 eingenetzt.

Dieses Ergebnis hatte gerade mal 1 Minute Bestand, da gelang den Mögeldorfern wie aus dem Nichts, mit einem Schuss aus gut 25 Meter der Anschlusstreffer zum 1:2 Halbzeitergebnis. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste immer besser ins Spiel und drängten mit allen Mitteln auf den Ausgleich.

Lorena Kolm  (rotes Trikot vom TSV Buch) in enger Bewachung durch ihre Gegenspielerin Ina Hoffmann (in blau) aus Mögeldorf.

Die Bucher Mädels dagegen verkrampften zusehends in ihrem Spiel und erzitterten sich letztendlich den 2:1 Sieg bis zum Schluss.

Fazit aus Bucher Sicht: Es muss mehr Effizienz im Sturm her, um die zahlreich gut erarbeiteten Chancen besser in Tore umzusetzen. Desweiteren brauchen die Bucher Mädels mehr Gelassenheit, auch so ein Spiel mit etwas mehr Ruhe über die Bühne zu bringen.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION