KL N/Fh: Starke Doppelspitze

Foto: Gustav Meier   Dicke Luft vor dem Tor des  ATV, Katrin Bötz  Nr. 7 und Lisa Mahlein Nr. 10 vom TSV Buch lauern auf ihre Chance

Weinberg III. mit Kantersieg / SV Losaurach schlägt Verfolger Aurach / Buch mit Last-Minute-Punkten

Klassenprimus SV Weinberg III. kann beim Aufsteiger FSV Ipsheim klar mit 11:0 gewinnen. Gleichauf liegt der SV Losaurach. Der SVL kann mit 4:2 gegen Verfolger SSV Aurach auch drei Punkte einfahren. Ein Last-Minute-Sieg gelingt dem TSV Buch bei ATV Frankonia. Falkenheim II. schlägt den TSV Bechhofen mit 3:2.

 

ATV Frankonia Nürnberg - TSV Buch   0:1  (0:0)

"Last Minute" Sieg für die Bucher Mädels

In einem packenden Kreisliga Spiel  erkämpften sich die Bucher Mädels, einen am Ende verdienten 1:0 Sieg. Die Partie begann für die Gastgeber verheißungsvoll. Bereits nach 10 Minuten ergaben sich durch einige Nachlässigkeiten der Bucher Abwehr mehrere gut Tormöglichkeiten die aber mit viel Glück unbeschadet überstanden wurden.

Carola Zischler (TSV Buch) beim Eckstoss, umringt von 5 Abwehrspielerinnen des ATV.

Im Laufe der weiteren Begegnung konnten sich die Gäste vom Druck der Hausherren befreien und kamen ihrerseits zu guten Vorstößen vor das Tor des ATV . Als in der 35 Minute Katrin Bötz im Strafrauf gefoult wurde schoss Anja Burk den fälligen Elfmeter leider knapp am Tor vorbei. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Die Trainer Böcklein und Zischler stellen die Mannschaft für die zweite Halbzeit ein.

Nach dem die Trainer Böcklein und Zischler in der Pause die Mannschaft taktisch neu ausrichteten lief das Spiel in der zweiten Halbzeit stellenweise sehr gut. Gutes Kombinationsspiel und enormer Kampfgeist brachten den Bucher Mädels immer mehr Spielanteile und etliche gute, bis sehr gute Einschussmöglichkeiten.

Die Auswechsler des TSV Buch, eine echte Verstärkung.

Auch die Auswechselspielerinnen fügten sich nahtlos in die Mannschaft mit ein und verstärkten den Druck auf die Gastgeber enorm. Es dauerte allerdings bis zur  88 Minute bis Kapitano Anja Burk die Mannschaft und die zahlreichen mitgereisten Bucher Fans mit dem Siegtreffer zum 1:0 Endstand  erlöste.

Fazit: Eine erneut strake geschlossene Mannschaftsleistung der Bucher
Mädels, bei der es Spaß macht zu zuschauen.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

SV Losaurach – SSV Aurach   4: 2 (2:1)

Losaurach zieht mit Weinberg III. gleich

Im Spitzenspiel der Kreisliga Damen begann der SVL von Anfang an sehr engagiert und macht Druck auf das gegnerische Tor. Nach bereits 11. Spielminuten das 1:0 durch Katharina Schilling durch einen strammen Schuss nach Zuspiel von von Anna Engst. Das 2:0 erzielte Engst selbst, nachdem Sie ein Zuspiel im 16er verwertete und den Ball ins rechte Kreuzeck setzte. Kurz danach verwandelte Mayer unhaltbar einen Freistoß direkt zum 2:1.

Im Anschluss fanden die Gäste besser ins Spiel und hatten vor Allem durch Standardsituationen die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Nadler schoss einen Freistoß nur knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause war erneut die Freistoßexpertin Mayer gefährlich. Losaurach war weiterhin gefährlich und kombinierte gut, vor Allem über die Laufstarke rechte Seite.

Nach der Halbzeitpause merkte man, dass der SVL den Sack zu machen wollte. Sophia Scharold lief problemlos durch das Mittelfeld der Gäste und spielte Stürmerin Adelmann an, die knapp am Tor vorbei zielte. Kurz darauf bediente Schilling die eingewechselte Hofmockl, die den Ball nicht optimal verwerten konnte. In der 60. Spielminute das verdiente 3:1 durch Adelmann nach Vorlage von Hofmockl.

Das 4:1 erzielte Hofmockl nach einen schönen Distanzhammer aus 27,5 Metern. Bis zur 80. Spielminute konnten die Gäste keine klare Torchance verzeichnen. Das 4:2 fiel nach einem Ballverlust im Mittelfeld, Laura Nadler traf mit einem Fernschuss. Am Ende blieb es bei einem verdienten Sieg der Heimmannschaft. Der Schiedsrichter war ein souveräner Leiter der Partie.

Torfolge: 1:0 Katharina Schilling (11. Minute)2:0 Anna Engst (13. Minute)2:1 Sabrina Mayer (16. Minute)3:1 Svenja Hofmockl (61. Minute)4:1 Svenja Hofmockl (70. Minute)4:2 Laura Nadler (87. Minute)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

TSV Falkenheim Nbg. ll. - TSV Bechhofen    3:2  (1:1)

Der TSV Bechhofen erwischte den besseren Start und ging bereits in der 2. Minute in Führung.
Nachdem zwei weitere Großchancen auf Bechhofener Seite ausgelassen wurden, gelang der Heimelf kurz vor Halbzeitpfiff der etwas überraschende Ausgleich.

In der zweiten Hälfte fand Bechhofen wieder gut ins Spiel und ging erneut in Führung, versäumte es aber für die Vorentscheidung zu sorgen. In der Schlussphase gelangen dem Gastgeber zwei Tore zu erzielen und somit blieb es beim insgesamt glücklichen Heimsieg für den TSV Falkenheim Nbg. ll.

Torfolge:0:1 Maria Engelhard (2.)1:1 Leona Hajraj (41.)1:2 Maria Engelhard (54.)2:2 Leona Hajraj (75.)3:2 Leona Hajraj (86.)

weitere Infos zum Spiel unter bfv. de extern!

FSV Ipsheim - TSV Bechhofen   0:1  (0:0)

TSV Sieg am Feiertag (03.10.)

Die erste Halbzeit war geprägt von Zweikämpfen - Torszenen blieben zunächst auf beiden Seiten Mangelware.

Nach Wiederanpfiff erhöhte Ipsheim den Druck, scheiterte aber entweder an der gut stehenden TSV-Abwehr oder am Aluminium.

Bei einem der wenigen TSV-Angriffe konnte Eva Gögelein nur durch Foul im Strafraum gestoppt werden - den fälligen Elfmeter verwandelte Leonie sicher.

Nachdem in der Schlussphase auf beiden Seiten Chancen ausgelassen wurden, blieb es beim knappen Auswärtssieg für den TSV.

Torfolge: 0:1 Leonie Stafflinger (67.)

weitere Infos zum Spiel unter bfv. de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION