KL N/Fh: Buch stürmt an die Spitze

Foto: Gustav Meier    Jubel bei den Spielerinnen des TSV Buch. Soeben konnte Marina Müller (TSV), zum 1:1 im Spiel gegen den Post SV II., treffen.

Nach Kantersieg ist der TSV Buch bereits auf Platz 1

Mit zwei Siegen startete der TSV Buch seine Kreisligasaison 2018/2019! Die zweite Garnitur des Post SV Nürnberg war beim 6:1 chancenlos. Im "Spitzenspiel" trennten sich Aurach und Deutenbach 1:1 Unentschieden. Germania zeigte sich von der Auftaktniederlage gut erholt und gewann in Diespeck mit 4:1. Der TSV Bechhofen war spielfrei.

 

TSV Buch  -  Post SV Nürnberg II.    6:1  (2:1)

Bucher Mädels kommen immer mehr in Schwung

Fotos von Gustav Meier

Mit einem Überzeugenden 6:1 Heimsieg über den Post SV II beendeten die Bucher Mädels ihr erstes Heimspiel der neuen Saison.

Das Spiel begann für die Gastgeber nicht gerade verheißungsvoll, bereits nach 9 Minuten lagen die Bucher Mädels nach einem Missverständnis in der TSV Abwehr mit 0:1 im Hintertreffen.

Katja Pfann (rotes Trikot vom TSV Buch) voll auf den Ball fixiert.

Es dauerte bis in die 25 Minute, dann glich Marina Müller mit ihren Treffer zum 1:1 aus. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Bucher Mädels immer mehr das Spielgeschehen und kamen in der 39 Minute durch ein Tor von Nadine Lang zur  2:1 Führung, was auch gleich der Pausenstand war.

Die Gästetorfrau fliegt nach einer Ecke am Ball vorbei, Nadine Lang nutzt den Fehler und trifft zur 2:1 Führung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck. In der 51 und 56 Minute erhöhten Marina Müller und Anja Burk mit ihren Treffern den Spielstand auf 4:1.

Nadine Lang hat erneut zugeschlagen. Tor zum 6:1 Endstand.

Für den Endstand von 6:1 sorgte dann noch erneut Nadine Lang mit ihren Treffern in der 77 und 85 Minute.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

TSV-Fazit: eine Kämpferische und Spielerisch Starke Vorstellung der gesamten Mannschaft des TSV Buch.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION