Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe 18-19

Foto: Joe Wastrack    Acht Tore gab es beim Spiel SG SW/Mühlhof (weiss) gegen Schlusslicht TB 88 Johannis Nürnberg (blau)!

Großweismannsdorf, Buch 2 oder doch Wilhermsdorf?

Spannung pur in der Kreisklasse 02. Spitzenreiter SV Großweismannsdorf kann einfach den Sack nicht zumachen und verliert auch gegen Kleeblatt 99 (4:2). Glücklicher Sieg der zweiten Mannschaft von Buch II. in der 95. Minute bei der SGV1883 (1:2). Der TSV Wilhermsdorf bleibt mit einem 4:0 gegen Falkenheim an der Spitze dran. Poppenreuth spielt 3:3 gegen SG Sack. Eibach schlägt starke Laubendorfer mit 2:1. SG Südwest kommt über ein 4:4 gegen TB 88 Johannis nicht hinaus.

Foto: Gustav Meier    Stolz präsentieren die Bucher Mädel`s mit ihren Trainern die gesponserten Meister -  bzw. Aufstiegstrikots!

TSV Buch und STV Deutenbach in der Bezirksliga / 4 Vereine zittern

Der TSV Buch steigt als Meister (und Pokalsieger) in die Bezirksliga auf. Beim letzten Spiel gab es ein Remis gegen den SSV Aurach (2:2). Der zweite Aufsteiger ist der STV Deutenbach, der nach nur einem Jahr Abstinenz in den Bezirk zurückkehrt. Am Wochenende holte der SC Germania mit einem 3:0 Sieg die drei Punkte vom Weihersberg nach Schniegling ab. Mögeldorf spielte 2:2 gegen Diespeck und Post SV II. trennte sich 3:3 gegen Bechhofen. Nur ein Verein muss in die Kreisklasse absteigen. Damit zittert der TSV Wassertrüdingen (16 Punkte), Post SV II. (15 Punkte), die SpVgg. Mögeldorf (14 Punkte) und der SV Dentlein (14 Punkte).

Foto: Gustav Meier   Meister und Aufsteiger TSV Buch 2018/2019. Nach dem Kantersieg bei der SG Diespeck/Münchsteinach.

Buch Meister / STV Deutenbach zurück im Bezirk

Der STV Deutenbach folgt dem Meister und Aufsteiger TSV Buch in die Bezirksliga - herzlichen Glückwunsch! Deutenbach gewann mit 3:1 in Wassertrüdingen. Der Klassenprimus aus Buch punktete gleich zweimal. Zuerst beim 7:1 Sieg in Diespeck, dann liess das Team ein 4:0 in Dentlein folgen. Im Tabellenkeller zieht die SpVgg. Mögeldorf, mit ihrem 2:1 Sieg in Bechhofen, noch einmal drei andere Vereine in den Abstiegsstrudel mit hinein.

Foto: Gustav Meier   SR Schirm und die beiden Teams aus Diespeck und Buch beim lockeren einlaufen zum Pflichtspiel der Kreisliga.

Packung für Diespeck beim Aufsteiger / 11 Tore für Germania

Der Aufsteiger und Meisterschaftsanwärter aus Buch schenkt der SG Diespeck ein halbes Dutzend Tore ein (6:0). Ebenfalls mit den Schussstiefeln ausgerüstet waren die Frauen des SC Germania. Beim 11:0 gegen desaströse Mögeldorferinnen gab es wieder einen Stoss in Richtung Kreisklasse für die Gastgeberinnen. Aurach schlägt Dentlein mit 2:0. Post II. und Wasserdtrüdingen trennen sich 1:1 unentschieden.

Foto: Gustav Meier   Die Trainer und die Mannschaft freuen sich über den Aufstieg in die Bezirksliga.  12 Siege, eine Niederlage - so schmeckt Buch der Aufstieg!

Nach einer souveränen Saison 18/19 und einem deutlichen 4:0 Sieg in Bechhofen, hat es der TSV Buch endlich geschafft. Der Verein steht als erster Aufsteiger fest. Nun gilt es in den letzten 4 Spielen die Meisterschaft zu sichern. Überraschend deutlich steht der STV Deutenbach auf Platz 2. Nach der Winterpause spielte das Team beständig und wird wohl in den Bezirk zurückkehren. Zuletzt wurde die zweite Mannschaft des Post SV mit 2:0 besiegt. Der SSV Aurach gewinnt mit 5:2 in Diespeck. Wassetrüdingen schickt die SpVgg. Mögeldorf weiter in den Tabellenkeller (3:0).

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION