KK02 N/Fh: SG Sack mit weisser Weste

Foto: Joe Wastrack   Vorstoss von Nr. 2 der SG Südwest, Nina Achenbach im Spiel gegen die DJK Eibach II. (in schwarz).

Erfolgserlebnis für die SG Südwest blieb aus

Zuletzt konnte die SG Südwest keine Punkte in der Kreisklasse 02 einfahren. Drei Niederlagen am Stück, am Sonntag den 03.11. eine unnötige 3:4 Niederlge gegen die DJK Eibach II.! Eibach II. selbst verliert am 27.10. gegen Sack mit 0:3. Am Sonntag den 17.11. um 14 Uhr kommt es noch zum Nachholtermin zwischen der SG Sack und der SGV1883 II.

SV Fürth Poppenreuth - SG SW/Mühlhof   3:1  (1:0)

Im Spiel beim SV Poppenreuth hatte man sich auf Seiten der SG Südwest/Mühlhof/Katzwang 2 viel vorgenommen. Doch bereits nach 2 Minuten lag man mit 0:1 in Rückstand.  Danach entwickelte sich ein Spiel, dass auf bei den Seiten von vielen Fehlpässen und einfachen Fehlern geprägt war. Es gelang der SG nicht einen sauberen und konzentrierten Spielaufbau zu haben. Der Wille war da, und man kam auch ab und an gefährlich vor das gegnerische Tor, aber wirklich gefährlich wurde es selten.

Auch in der zweiten Halbzeit verschlief man den Beginn und die Heimmannschaft konnte in der 46. Minute auf 2:0 erhöhen. Im Anschluss merkte man der SG an, wie sehr dieser Treffer Wirkung zeigte.  So recht wollte nichts mehr gelingen.  Nach dem 2:1 Anschlusstreffer von Katharina Montada keimte nochmals Hoffnung auf, die jedoch durch das 3:1 der Poppenreuther Damen zu Nichte gemacht wurde.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

SG SW/Mühlhof - DJK Eibach II.    3:4  (2:0)

Unnötige Derbyniederlage / Fotos: Joe Wastrack

Im Derby gegen die DJK Eibach 2 zeigte die SG zwei Gesichter.
Während in der ersten Halbzeit alles nach Plan lief und ein richtig guter Fußball gespielt wurde, so war davon in der zweiten Hälfte nichts mehr zu sehen.

Die Heimmannschaft hatte in den ersten 45 Minuten den Gegner gut im Griff, erspielte sich gute Torchancen und stand in der Defensive völlig souverän. Nach Toren von Sarah Bößl und Jennifer Faltin führte man auch völlig verdient mit 2:0 und ging beruhigt in die Pause.

Doch nach dem Seitenwechsel war auf einmal nichts mehr zu sehen von Souveränität und Überlegenheit. Die Gäste aus Eibach bestimmten nun das Spiel nach Belieben und die SG agierte nur noch.
Folgerichtig fiel so der 2:1 Anschlusstreffer für die Gäste.

Auch in der Folgezeit war Eibach besser, jedoch konnte Katharina Montada das 3:1 für die SG erzielen. Eigentlich hätte dies nun für Ruhe aufseiten der Heimelf führen sollen, doch nach wie vor agierte man fahrig und unkonzentriert.

Ein Kräfteverlust machte sich bei den Gastgeberinnen zunehmend bemerkbar. Und so gelangen der DJK drei Treffer innerhalb von 12 Minuten und es stand 3:4 für den Gast.

Zwar bäumte man sich aufseiten der SG nochmals auf und versuchte bis zum Schluss alles, aber es wollte kein Treffer mehr gelingen.
Somit verlor man das letzte Spiel vor der Winterpause völlig unnötig mit 3:4.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION