KK02: Meister Großweismannsdorf feiert

Foto: Jo Wandrack   Viele Tore gibt es beim Spiel SG Südwest gegen SGV 1883 II. eigentlich immer zu bewundern. Dieses mal waren es sechs!

Glückwunsch an Susi Goth und ihr Team / Buch II. ebenfalls aufgestiegen

Deutlich, mit 5:1 gewinnt Meister und Aufsteiger SV Großweismannsdorf in Wilhermsdorf. Auch der TSV Buch II. ist noch mit aufgestiegen, da Platz in der Kreisliga für insgesamt 4 Teams aus der Kreisklasse (1 und 2) war. Der 2:1 Sieg gegen Laubendorf war also noch Gold Wert. SG Südwest verliert gegen Kleeblatt mit 3:5 (am Feiertag gewann die SG SW noch mit 4:2 gegen SGV1883). Sack feiert einen 4:3 Sieg im SGV-Sportpark. Poppenreuth muss gegen Johannis 88 ein 1:4 einstecken. Falkenheim II. gewinnt in Eibach II. mit 2:1.

SG Südwest/Mühlhof - SGV 1883 II.   4:2  (1:1)

Spielglück für das Heimteam / Fotos: Joe Wastrack

Am Vatertag durften die Damen der SG Südwest/ Mühlhof und der zweiten Mannschaft der SGV 83 Nürnberg/ Fürth ran. An dieser Stelle auch nochmal Danke an die Verantwortlichen der SGV 83 Nürnberg/ Fürth für die Verlegung des Spiels auf diesen außergewöhnlichen Termin.
 
 
Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Anfang an ein sehr gutes Fußballspiel, weil beiden Seiten versuchten den Ball laufen zu lassen und durch schöne Kombinationen sich nach vorne durchzuschlagen. Nach einem zu kurz geratenen Rückpass auf die Torfrau von Südwest/ Mühlhof, konnten die Gäste die frühe 0:1 Führung erzielen.
 
Davon ließ sich die Heimmannschaft jedoch nicht beirren und baute nun verstärkt Druck auf die Abwehr der 83er auf und nach einem schönen Zuspiel war es Jennifer Faltin, die den verdienten 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
 
 
Auch im zweiten Abschnitt wollten beide Mannschaften weiterhin Fußball spielen und so blieb es bei einer sehr ansehnlichen Partie. Es war wiederum die SG 83, die mit 1:2 in Führung gehen konnte. Doch bereits drei Minuten nach diesem Treffer gelang Antonella Polisciano, mit einem schönen Distanzschuss, der 2:2 Ausgleich.
 
In der Folgezeit war es die Heimmannschaft die immer wieder für Gefahr vom gegnerischen Tor sorgte. Letztendlich waren es Violanda Polisciano und erneut Jennifer Faltin, die auf 4:2 für die SG Südwest/ Mühlhof stellten.
 
 
In der Schlussphase ergaben sich auf beiden Seiten noch die oder andere Möglichkeit, alle Chancen blieben jedoch ungenutzt. In Summe ein verdienter Heimsieg für Südwest/ Mühlhof, der aber mehr als hart erkämpft werden musste.
 

TSV Buch II. - SG Laubendorf  2:1  (2:0)

Letztes Spiel der Saison, letzter Sieg => doch aufgestiegen

Im Saisonfinale konnten die Bucher Mädels II noch einmal einen 2:1 Heimsieg gegen die SG Laubendorf verbuchen.

Vom Anpfiff weg versuchten die Gastgeber aus Buch  gleich in Führung zu gehen und das Spiel dann locker zu Ende zu spielen.

Kaddy Bötz Nummer 11 TSV Buch II hat zur 1:0 Führung getroffen.

Der Plan schien aufzugehen, denn bereits nach 3 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Tor der Gäste.    

Kaddy Bötz hat im Anschluss an einen Eckball zu 1:0  eingeköpft. Weitere gute Tormöglichkeiten und ein verschossener Elfmeter verhinderten ein weitaus höheres Ergebnis.  

Alex Barthel zweite von links wird für ihren Treffer zum 2:0 gefeiert.

Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann Alexandra Barthel mit einem Freistoß aus gut 25 Meter die beruhigende 2:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel zusehends die Mannschaften zeigten sich zwar bemüht ein gutes Spiel aufzuziehen, aber es sollte bis zum Schlusspfiff keinem mehr gelingen.

Die Bucher Mädels II. - Aufstieg in die Kreisliga 2018/2019!

Der Ehrentreffer zum 2:1 für die Gäste aus Laubendorf kurz vor dem Ende war nicht mehr als eine Ergebnis Kosmetik.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Glückwunsch zum Aufstieg, TSV Buch II. !

SG Südwest/Mühlhof - FV Kleeblatt 99  3:5  (1:3)

Luft war raus

Zum Abschluss der Spielzeit 2018/19 hieß es für die SG Südwest/ Mühlhof nochmal auf die Zähne beißen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen standen im Heimspiel gegen den FV Kleeblatt 99 Fürth nur sieben Spielerinnen zur Verfügung, so war von Anfang an klar, dass dies eine wahre Herkulesaufgabe werden sollte.

Die spielstarken Gäste waren natürlich das dominierende Team, jedoch erzwangen die SG-Mädels immer wieder Ballverluste und konnten sogar den ein oder anderen Konter setzen.

Insgesamt aber was es nur eine Frage der Zeit ehe die Gäste in Führung gingen. Bis zur Halbzeit erzielte das Kleeblatt drei Tore, die SG konnte allerdings durch Jennifer Faltin auch einmal treffen.

Hier gehts zur Fotostrecke vom Spiel von Joe Wastrack.

Mit dem Rückstand im Rücken fiel nun natürlich jeder Schritt auf Seiten der Heimmannschaft noch einmal schwerer, aber mit einer unglaublich tollen Moral, mit einem hervorragenden Teamgeist und einem wirklich aufopferungsvollen Kampfgeist, schaffte es die SG die zweite Halbzeit sogar Pari zu gestalten.

Zwei weiteren Treffern der Gäste, setzte erneut Jennifer Faltin zwei Treffer für die SG entgegen und so stand am Ende eine 3:5 Niederlage, der man jedoch auf Seiten der SG Südwest/Mühlhof nur positives abgewinnen konnte.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Nach dem Spiel durften sich die 7 tapferen Mädels der SG an etlichen Kaltgetränken erfreuen und kamen so wieder zu Kräften. Es wurde eine lange Nacht auf der Schanz!

Großen Respekt an das Team, das mit einem 11 Mann bzw. Frau Kader, die Saison auf einem ganz tollen 6. Platz beendete.

SGV Nbg.-Fü. 1883 II. - SG Sack/Grossgrdl.  3:4  (1:3)

SG Sack mit Spielglück

Beachtlich, wieviele Fans einem Spiel der Frauen der SG Sack folgen. Die anwesenden ca. 75 Zuschauer mussten allerdings viel Verständnis für die jeweiligen Farben aufbringen. Bei den sommerlichen Temperaturen kam kein gutes Fussballspiel dabei heraus.

Wobei die Gäste klar die 1. Halbzeit dominierten und auch mit zwei Toren Unterschied vorne lagen. Die anfangs unsichere Hintermannschaft der SGV1883, steigerte sich aber mit dem Spielverlauf und konnte eine vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der SG Sack verhindern.

Zur 2. Halbzeit sah man plötzlich eine SGV1883 die mit viel Engagement den Gegner ebenfalls zu Fehler zwang. Dadurch hätten sich die fleissigen Gastgeberinnen einen Punkt verdient gehabt, doch das Spielglück blieb den völlig verausgabten Gästen aus dem Knoblauchsland treu. Der knappe Vorsprung wurde über die Zeit gerettet.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION