KK02 N/Fh: Breite Tabellenspitze

Foto: Sabine Schmalz    Überraschender Erfolg der SGV 1883 II. (aquablau) beim Tabellenführer aus Wilhermsdorf (weiss). Im Bild eines der vier SGV-Tore.

Spitzenreiter stolpert / Buch II. und SG SW mit halben Dutzend Tore

Der TSV Wilhermsdorf stolpert im Heimspiel gegen die zweite Garnitur der SGV 1883 mit 2:4. Der TSV Falkenheim II. kann keinen Profit daraus schlagen, denn das eigene Spiel ging gegen Grossweismannsdorf mit 3:1 verloren. Die SG TSV Sack rückt nach dem 2:0 Sieg bei Kleeblatt 99 etwas auf. Buch II. schlägt TB 88 glatt mit 6:1. Eibach II. kann in Poppenreuth mit 4:0 siegen. Mit 6:0 fegt die SG SW/Mühlhof die SG Laubendorf vom Feld.

TB 1888 Johannis Nürnberg - TSV Buch II.    1:6   (1:3)

Bucher Mädels II gewinnen Knoblauchsland Derby gegen den TB.St.Johannis 88 klar mit 6:1

In der Anfangsphase des Spiel war nicht zu erkennen, wer heute als Sieger vom Platz gehen sollte, zu ausgeglichen war der Beginn. Aber schon nach 10 Minuten kippte das Spiel auf die Seite der Gäste aus Buch, die sich mehrere gute Torgelegenheiten erarbeiteten.

Da staunen die Gegner nicht schlecht, Bianca Schwarz ( TSV Buch ) mit einem perfekten Kopfball.

In der 15. Minute war es dann soweit, Krissi Bötz hatte sich auf der linken Seite durchgekämpft und vollendete souverän mit einem strammen Schuss zur 1:0 Führung für den Bucher Mädels.

Stefanie Greulich Nr. 13 ( 88 Johannis ) kann gerade noch mit dem Kopf klären

Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag, Tor für Buch 30. Minute Lisa Hußnätter. In der 40. Minute ein weiteres Tor für den TSV Buch, Lorena Kolm hatte getroffen. Kurz vor dem Seitenwechsel in der 44. Minute erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer durch Meike Handwerger zum 3:1 Pausenstand.

Krissi Bötz ( links im Bild ) hat getroffen Laura Götz und Laura Meier gratulieren zum Treffer

Nach dem Wechsel gab es einen Elfmeter für die Bucher Mädels. Nachdem keiner so recht ran wollte, schnappte sich Keeperin Fredericke Falkenberg ( Ulli ) die  Kugel und vollendete mit einem Hammerschuß  ins obere rechte Toreck zum 4:1.

Die Bucher Mädels ließen im Mittelfeld nicht viel Spielaufbau zu, Laura Meier (mit Kniebandage) stört bei der Ballannahme.  

Die Treffer ( 74 und 77 Min) zum Endstand von 6:1 erzielten dann Lorena Kolm mit ihrem zweiten Treffer und Laura Götz mit einem schönen Freistoßtor aus gut 25 Meter. Kurz vor Schluss verletzte sich noch eine Spielerin der 88iger Mädels ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie und musste leider mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Fotos: Gustav Meier      weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Die Betreuer und die Mannschaft des TSV Buch wünschen auf diesem Weg gute Besserung.   

TSV Wilhermsdorf - (SG) SGV 1883 Nürnberg-Fürth  2:4  (1:2)

Überraschende Niederlage des TSV / Fotos von Sabine Schmalz

TSV in weiss/schwarz, die SGV 1883 in aquablau/schwarz

Infos vom Spiel unter bfv.de extern!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION