KK02 N/Fh: Südwester Auftaktsieg

Foto: Gustav Meier   Torjägerin Jennifer Faltin (SG SW) im Gespräch mit ihrer Gegenspielerin. Sie erzielte alle drei Treffer für ihre Farben.

  Souveräner Sieg der SG SW / 8 Tore in Poppenreuth, 7 bei der SGV 1883

Meister und doch nicht aufgestiegen. Der SG TSV SW/Mühlhof fehlen die Spielerinnen um das Abenteuer Kreisliga anzugehen. Dahe wählte man den Weg der Vernunft und spielt nun als FLEX-Team in der Kreisklasse 02 mit. Dort gelang gleich ein 3:0 Erfolg beim TSV Buch. 4:4 Unentschieden endete das Spiel Poppenreuth gegen Großweismannsdorf. Die SGV 1883 II. verlor zu Hause mit 3:4 gegen den TSV Falkenheim II. - zu spät spielte die Heimmanschhaft ihre Stärken aus. Wilhermsdorf gewinnt gegen den FV Kleeblatt (flex) mit 4:0. Die SG Sack/G`ründlach gewinnt mit 5:1 gegen SF Laubendorf.

TSV Buch - SG TSV SW/Mühlhof    0:3

Bucher Mädels II beginnen die neue Saison mit einem Fehlstart

Bericht des TSV Buch / Fotos von Gustav Meier

Das erste Spiel nach der neuen flex Regelung war für die Bucher Mädels noch gewöhnungsbedürftig.

Julia Fleischmann am Ball startet einen Angriff der Gastgeber.

Nichtsdestotrotz  darf man die Anfangsfase eines Spiels nicht so verschlafen, wie die Gastgeber das taten. Innerhalb von 17 Minuten war das Spiel durch drei Treffer von Jennifer Faltin bereits schon fast gelaufen.

Einige der wenigen Torchancen endeten meist in den Händen bei der Gästetorfrau 

Die Gegenwehr der Bucher Mädels war begrenzt und durch viele spielerische Defizite mehr als harmlos. Die wenigen Tormöglichkeiten, die sich für die Gastgeber ergaben wurden leider allesamt vergeben, so dass sie sich die Heimniederlage selbst zuzuschreiben haben.

Fazit: Wenn der Spielerkater wieder komplett ist, kann es nur besser werden.  

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

TSV Buch II. - SG TSV SW/Mühlhof     0:3  

"personelle Gründe zwingen die SG SW zum Neustart"

Bericht der SG SW / Fotos: Joe Wastrack

Nach dem man sich aus personellen Gründen aus der Kreisliga abgemeldet hat und einen Neuanfang in der Kreisklasse als „flex“ Mannschaft startet, gab es vor dem ersten Punktspiel viele Fragezeichen bei der SG Südwest/ Mühlhof.

Welches System spielt man bei 9 gegen 9 am besten ? Wie schnell können die neuen integriert werden ? Wo steht die Mannschaft nach einer viel zu kurzen und durchwachsenen Vorbereitung ?



Ein erste Antwort auf diese Fragen lieferte das erste Punktspiel der SG Mädels bei der zweiten Mannschaft des TSV Buch.

Man legte los wie die Feuerwehr und konnte bereits nach 3 Minuten durch Jennifer Faltin mit 1:0 in Führung gehen. Auch danach stand mit in der Defensive sehr kompakt und setzte brandgefährlich Konter.

Zwei dieser Konter konnte erneut Toptorjägerin Jennifer Faltin zum zwei und drei zu null nutzen. In der Folgezeit kontrollierte man das Spielgeschehen und den Mädels vom TSV Buch 2 fiel relativ wenig ein, um das Tor der SG ernsthaft in Gefahr zu bringen.

So ging man mit einer komfortablen 3:0 Pausenführung in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang setzte man auf Seiten der SG Südwest/ Mühlhof auf einen kontrollierten Spielaufbau, der in den meisten Fällen auch sehr gut gelang. Im Spiel nach vorne ergaben sich noch zwei gute Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben.



Im Gegenzug konnte Torfrau Nina Schöneweis mit einer Glanztat den 1:3 Anschlusstreffer verhindern.    

So stand am Ende ein ungefährdeter 3:0 Auswärtssieg zu Buche und man konnte drei Zähler aus dem Knoblauchsland mitnehmen.

Ein wirklich gelungener Aufatkt also für die neu formierte Mannschaft der SG Südwest/ Mühlhof.  

SG SGV Nürnberg-Fürth 1883 II. - TSV Falkenheim II.     3:4    (1:2)

Gastgeberinnen viel zu verhalten / Fotos: Sabine Schmalz

Einen nervösen Eindruck machte die Hintermannschaft der SGV 1883 während der gesamten Spielzeit.

Die Gäste hingegen spielten ihren Stil 90 Minuten konsequent herunter und gingen nicht unverdient als Sieger vom Platz.

Nach der Halbzeitpause verbesserte sich zwar das Spiel der SGV um einiges, doch die letzte Konsequenz vor dem Falkenheimer Tor war nicht zu sehen.

Die Gäste machten es besser und gingen zwischenzeitlich mit 4:1 in Führung.

In der Schlussphase ware die Begegnungen fast noch einmal gekippt, doch zu mehr als für den 4:3 Anschlusstreffer reichte es and diesem Tag nicht.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION