Kreisklassen Nürnberg-Frankenhöhe 18-19

Foto: Gustav Meier    13:2 Tore für den TSV Buch II. aus den letzten beiden Spielen. Laura Götz (Bildmitte) erzielte einen Treffer davon gegen Falkenheim!

TSV Buch II. gewinnt Spitzenspiel

Endlich mal wieder ein voller Spieltag! Primus Großweismannsdorf verliert beim TSV Buch II. (1:5), steht aber noch souverän auf Platz 1. Die Gunst der Stunde konnte der TSV Wilhermsdorf nicht nutzen! Man verlor gegen die SG Sack mit 4:3. Der TSV Falkenheim II. siegte 7:2 gegen die SG SW/Mühlhof, verlor dann aber gegen starke Bucher mit 8:1. FV Kleeblatt gewinnt in Johannis mit 4:5. Laubendorf findet zu alter Stärke zurück und schickt Poppenreuth mit 5:1 nach Hause. Die SGV1883 II. kann die DJK Eibach II. ebenfalls mit 5:1 besiegen.

Foto: Joe Wastrack   Tor in Mühlhof. Die SG Südwest schenkt der SG Sack ein halbes Dutzend Treffer ein.

SG Laubendorf düpiert Wilhermsdorf / SG Südwest wieder in Form

Der SV Großweismannsdorf gewinnt mit 7:2 gegen Johannis 88 Nürnberg und sichert damit Platz 1, da der TSV Wilhermsdorf langsam den Anschluss verliert. Die Niederlage gegen wackere Laubendorferinnen zeugt davon (2:4). Die SG Südwest zeigt sich gut erholt und schlägt die SG Sack mit 6:0. Falkenheim verliert gegen Kleeblatt und kann dann Johannis 88 unter der Woche mit 6:2 schlagen. Eibach II. stoppt den Vormarsch von Buch II. mit 3:2.

Foto: Sabine Schmalz    Drei Johanniser Frauen, von TB1888, versuchen an den Ball zu kommen. Doch Jennifer Sladek (SGV1883 in weiss) verteidigt das Spielgerät geschickt.

SGV1883 punktet / TSV Buch 2 nun vorne dabei

Die SGV1883 kann gegen Wilhermsdorf (3:2)) und TB1888 (4:1) siegen, verliert aber dann gegen Falkenheim II. mit 2:0. Spitzenreiter Großweismannsdorf scheint wieder gut drauf zu sein. Das 7:1 gegen Falkenheim II. ist Beleg dafür. Mit vorne dabei ist nun der TSV Buch II. - ein 6:0 gegen TB1888 Johannis drückt die derzeitige Stärke aus. SG Sack spielt 1:1 gegen FV Kleeblatt 99. Poppenreuth gewinnt 3:5 gegen Eibach II. und SG SW/Mühlhof mit 1:3 gegen SG Laubendorf.

Foto: Sabine Schmalz    17 Tore in vier Spielen gab es in der Kreisklasse 02 N/Fh an Ostern zu bewundern.

Aufwärtstrend in Laubendorf / Großweismannsdorf gewinnt Spitzenspiel

Die SG Laubendorf macht zum Saisonende hin noch einmal kräftig Betrieb. Nach dem Sieg gegen 88 Johannis, folgt ein Dreier gegen FV Kleeblatt 99 (3:1). Im Spitzenspiel siegt der SV Großweismannsdorf mit 3:1 gegen die SG Sack/Großgründlach. Wilhermsdorf setzt sich mit dem 4:0 Sieg gegen Eibach II. an die Tabellenspitze. Verfolgt vom TSV Buch II., dass mit 3:2 in Poppenreuth drei Punkte entführen konnte.

Foto: Sabine Schmalz    Sechs Tore beim Spiel der SG SGV1883 (blau) gegen FV Kleeblatt 99 (grün) ergab ein 3:3 Remis.

Die Tabellenspitze punktet

Der SV Großweismannsdorf wird seine Punkte kampflos, wege Nichtantritt der SG Laubendorf, einbuchen dürfen. Der TSV Wilhermsdorf gewinnt das schwere Auswärtsspiel beim SV Poppenreuth mit 3:2. Die SG Sack schlägt TB88 Johannis knapp mit 1:0. Buch 2 holt sein Spiel gegen Falkenheim nach. Im Derby gewinnt Eibach II. gegen die SG SW/Mühlhof mit 2:1. Einen Punkt teilen sich die SG SGV1883 und das Kleeblatt 99 (3:3). Heute (15 Uhr) trifft Klassenprimus SV Großweismannsdorf auf die SG Sack.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION