KK N/J: Katzwang hält Anschluss

Foto: Alex Sauer    Veitsaurach stand in Katzwang schwer unter Druck.

Kattenhochstadt verteidigt Tabellenführung / Katzwang mit Kantersieg

Die SpVgg. Kattenhochstadt ist auf dem Weg in die Kreisliga. Schon wieder gelang ein beeindruckender Sieg gegen Frickenfelden (7:1). Auch der FV Röthenbach löst seine Aufgabe gegen Heuberg mit einem 7:0 Sieg. Die SG Katzwang bleibt mit dem 9:0 Kantersieg gegen Veitsaurach am Spitzentrio dran, wovon Eysölden mit einer 2:1 Niederlage in 21 Büchenbach patzte. Damit kann Büchenbach unter Umstäanden auch noch ganz vorne mit eingreifen.

SG Katzwang/Wolkersdorf - DJK Veitsaurach 9:0 (6:0)

Katzwang bleibt dran / Fotos: Alex Sauer

Bei sommerlichen Temperaturen und perfekt zur Sportplatz-Prime-Time trafen die SG Damen am Sonntag auf die DJK Veitsaurach. Da man bislang in der Saison nicht gegeneinander spielte, standen sich zwei total unbekannte Teams gegenüber. Gleich in den ersten Minuten setzte die SG die vorgegebene Taktik von Coach Alex um und machte mächtig Druck auf den Gegner. In der 12 Minute schaltete S. Zinner am Schnellsten und führe einen Einwurf schnell aus. Dieser erreichte S. Bößl, die mit einem schönen Weitschuss das 1:0 markieren konnte. Vier Minuten später wurde das Spiel schön auf die Seite verlagert, so konnte C. Smetan mit einer Flanke auf M. Arnold auflegen, die direkt verwandelte.

Die SG spielte sich nun in der gegnerischen Hälfte fest und bestimmte das Spielgeschehen. In der 19 Minute setze sich M. Arnold auf der Außenbahn durch, legte zurück auf S.Bößl, die den Ball noch irgendwie ins Tor stocherte. Kurz darauf erhöhte C. Hilton nach Vorlage von M. Arnold mit einem flachen Schuss ins lange Eck auf 4:0. Vor der Halbzeit wollten die SG Damen noch nachlegen und A. Rogers schob nach Eckball von S.Bößl mit einer Direktabnahme zum 5:0 ein. In der 36. Minute konnte wiederum A. Rogers zum 6:0 erhöhen.

Nach der Halbzeit schraubt man wetterbedingt das Laufpensum etwas zurück und erzielte letztendlich „nur“ noch drei weitere Treffer. So traf abermals Stürmerin M. Arnold nach Vorlage von S. Bößl in der 53 Minute und in der 67 Minute nach Vorlage von A. Rogers. Den letzten Treffer markiere A. Rogers, nach einer Englisch-Kombination mit C. Hilton. Endstand an diesem Wochenende 9:0. Nächstes Wochenende sind die Mädels zu Gast beim Tabellenschlusslicht SV Höhenberg, Anpfiff Sonntag um 10:30.

SG Katzwang:
Lichtblau – Zinner – Reichenberger – Krauss (46. Süßmuth) – Smetan (46. Welsch) – Hilton – Achenbach (20. L.Meyerhofer) – Wolf – Rogers – Bößl - Arnold.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION