KK N/J: Zwei Spiele - 20:2 Tore

Foto: Alexander Sauer    Zwei Spiele, zwei Siege für die SG Katzwang!

TV 21 Büchenbach und SG Katzwang mit weisser Weste

Zwei Spiele, zwei Siege - 20:2 Tore, eine tolle Bilanz für die Frauen der SG Katzwang. Am kommenden Sonntag den 07.10. wird das Team in Abenberg neuerlich gefordert sein. Die Damen vom TV21 Büchenbach gehen verstärkt in die neue Saison 2018/19. Sie haben bereits drei Spiele gewonnen. Eine Zielvorgabe wollen die sportliche Leitung und Trainerteam aber nicht ausgeben, um möglichst keine Druck auf die sehr junge Mannschaft zu geben.

SV Höhenberg - SG Katzwang/Wolkersdorf  2:12  (0:7)

Kantersieg zum Saisonstart

 Endlich war es so weit, das erste Ligaspiel unserer Damen in der Saison. Mit einem kleinen Kader reiste man am Sonntag zum Abendspiel nach Höhenberg. Aus unbekannten Gründen legte Denise Wolf von Beginn an los wie die Feuerwehr. In der 5. Spielminute erzielte Sie nach Pass von Sarah Bößl das 1:0. Kurze Zeit drauf, gleiche Kombination und identischer Spielzug erhöhte sie auf 2:0. Im Anschluss legt Nadine Kraus nach Pass von Reichenberger auf die erneut freistehende Wolf ab und diese markierte mit ihrem dritten Treffer das 3:0.

In der 27. Minute schaltete Colette, nach einem Pfostenschuss schneller als Ihr Gegenspielerin und schob zum 4:0 ein. Eine Minute später erzielte Abby Rogers nach Zuspiel von Hilton das 5:0 durch einen schönen Lupfer über die Torhüterin. Der nächste Spielzug verlief genau andersrum, das Zuspiel von Rogers auf Hilton verwandelte diese zum 6:0. Ein paar Minuten später wurde Hilton im Sechzehner gefoult und es gab Strafstoß. Bößl traf souverän vom Punkt zum 7:0. Nach der Halbzeit bräuchte man ein paar Minuten bis man wieder ins Spiel fand. Ein Zuspiel der Torhüterin war zu kurz, Wolf fing diesen ab und machte ihren vierten Treffer.

Nach Kombination von Bößl und Rogers gelang der Ball abermals zu Hilton, die das 9:0 erzielte. Bei einem schönen Spielzug ging Wolf in die Mitte und kreuzte mit Bößl, legte den Ball rüber und Bößl traf die Unterkannte der Latte, wo der Ball anschließend ins Tor ging. Ihren letzten Treffer erzielte Wolf nach 64 Minuten zum 11:0. Nachdem man im Mittelfeld etwas zu offensiv stand, erzielten die Höhenbergerinnen, nicht unverdient, das 11:1. Fast im direkten Anschluss verwandelte Bößl eine Ecke direkt zum 12:1. Höhenberg kämpfte weiter und erzielte kurz vor Ende noch das 12:2

Ein souveräner Pflichtsieg der SG, der bei besserer Chancenverwertung auch das ein oder andere Törchen höher ausfallen hätte können. Die Mädls stehen nun nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze und wollen diese am kommende Sonntag um 11 Uhr gegen die DJK Veitsaurach verteidigen! Spielort ist der Sportplatz des TSV Wolkersdorf

Es spielten: Lichtblau - Smetan (37. Welsch j.) - Meyerhofer - Kraus - Zinner - Welsch L. - Reichenberger - Wolf - Bößl - Rogers - Hilton

SG Katzwang/Wolkersdorf - SG Veitsaurach    8:0 (4:0)

Schussstiefel funktionieren

Zum Heimspielauftakt war die SG aus Veitsaurach im heimischen Rednitzgrund zu Gast. Ziel war es die Tabellenführung weiter zu kräftigen und so legten die Gastgeberinnen dementsprechend los. Ein Doppelschlag in der 4. und 5. Minute durch Achenbach und Bößl überraschte die Gäste und warf ihren Matchplan über den Haufen. Wer dachte dass es so weitergeht, lag aber falsch.

Die SG zeigte zwar schönen Fußball, lies Ball und Gegner laufen, die  Gäste sortierten sich jedoch relativ schnell standen hinten kompakt und so dauerte es bis zur 21. Spielminute, ehe Mona Arnold auf 3:0 erhöhen konnte, gleiche Spielerin erzielte 10 Minuten später die 4:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste mutiger und das Spiel der SG nicht mehr ganz so souverän wie in der ersten Hälfte. So hatten die "Veitsbomber" ein bisschen mehr Anteil beim Spiel, wurden aber nie wirklich gefährlich. Anders die Gastgeber, die mal wieder die ein oder andere Chance liegen liesen das Ergebnis aber durch Sarah Bößl (51.), Denise Wolf (80.) und die eingewechselte Daniela Wolff (70. und 84.) auf 8:0 schraubte.

Am kommenden Wochenende ist die SG nicht im Einsatz, da das Spiel gegen den SV Heuberg auf den 3.11.2018 verlegt wurde.

Es spielten: Lichtblau - Smetan - Meyerhofer - Kraus - Zinner - Welsch - Reichenberger (50. Wolff) - Wolf - Bößl - Achenbach - Arnold  

SV Heuberg  - TV 21 Büchenbach    1:2   (0:1)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Foto: Robert Tschurl

TV 21 Büchenbach - SG Abenberg    2:0  (1:0)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

SG Mörsdorf - TV 21 Büchenbach   0:1  (0:0)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION