Doppelter Jubel bei Zirndorfer Mädels

TSV 61 Zirndorf Jugend-EckeU17-Mädels des TSV 61 Zirndorf holen Pokal und steigen auf!

In einem Pokalfight der Extraklasse besiegte die U17 des TSV Zirndorf den TV 48 Schwabach nach einem Elfmeterkrimi mit 10:9. Nachdem zuvor der TSV Falkenheim (Aufsteiger Landesliga), FC Dachsbach (BZL), SV Stauf (BOL), Post SV (BOL) aus dem Pokal gekegelt wurden, musste sich nun auch der TV 48 Schwabach (BOL) dem Favoritenschreck aus Zirndorf geschlagen geben. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel grenzenlos, da bei der Pokalübergabe durch den Spielleiter H. Breuer auch der Aufstieg in die BOL mitgeteilt wurde.

 

U17-Mädels des TSV 61 Zirndorf holen Pokal und steigen auf!

In einem Pokalfight der Extraklasse besiegte die U17 des TSV Zirndorf den TV 48 Schwabach nach einem Elfmeterkrimi mit 10:9. Nachdem zuvor der TSV Falkenheim (Aufsteiger Landesliga), FC Dachsbach (BZL), SV Stauf (BOL), Post SV (BOL) aus dem Pokal gekegelt wurden, musste sich nun auch der TV 48 Schwabach (BOL) dem Favoritenschreck aus Zirndorf geschlagen geben. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel grenzenlos, da bei der Pokalübergabe durch den Spielleiter H. Breuer auch der Aufstieg in die BOL mitgeteilt wurde.

U17 Mädels des TSV 61 Zirndorf

Strahlende Gesichter bei Trainer Peter Knott und seinen Mädels der U17 vom TSV 61 Zirndorf. Nach dem Pokalsieg gab es auch noch die Nachricht, dass es für die zweitplatzierten Bibertstädter in die BOL geht, da Meister Dietenhofen sein Aufstiegsrecht nicht wahrnimmt.
Foto: Helmer

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION