Endturnier bayer. Meisterschaften U15-Juniorinnen

Foto: BFV    Szene aus dem Finale der U15-Juniorinnen.

Die Spielgemeinschaft SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg wurde erstmals Bayerischer Hallenmeister der U15-Juniorinnen / DJK-BFC auf Platz 5 (inkl. bewegte Bilder)

Die Spielgemeinschaft SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg hat die Bayerische Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen in Schweinfurt gewonnen. Die Oberfränkinnen setzten sich vor 380 Zuschauern im Finale gegen den Oberpfälzer Hallen-Bezirksmeister SV Wilting mit 4:0 durch. Celia Catalan Keck traf zur Führung für die SG, Jule Löbenfelder, Emma Kusch und Johanna Zweier schossen dann den am Ende ungefährdeten Turniersieg heraus. Es ist der erste Sieg einer Spielgemeinschaft in der seit 1998 ausgetragenen Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen. Sowohl die SG SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg als auch der SV Wilting sind für die Süddeutsche Futsal-Meisterschaft der U15-Juniorinnen am 3. März im schwäbischen Wertingen qualifiziert.

Ein Traum ging in Erfüllung

"Das ist ein Traum. Wir hatten schon gehofft, dass wir ins Finale kommen. Aber dass das dann auch wirklich funktioniert und wir dann auch noch den Titel holen, ist Wahnsinn", rang Michael Jung, Trainer der Spielgemeinschaft, nach dem Sieg nach Worten.

Beide Finalisten hatten sich zuvor in der Gruppenphase jeweils als bestes Team durchgesetzt. Im Halbfinale schaltete die Spielgemeinschaft SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg dann Lokalmatador 1. FC Schweinfurt 05 aus (2:1), Wilting zwang den TSV Schwaben Augsburg - Sieger von 2015 - mit 3:2 in die Knie. Die Schwäbinnen sicherten sich dann immerhin durch ein 2:0 gegen Schweinfurt den dritten Rang.

Auf Platz 5 landete unsere mittelfränkische Vertretung der DJK-BFC Nürnberg.  Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage endete die Vorrunde. Damit reichte es für das Finalspiel um Platz fünf. Dies wurde gegen den ETSV Würzburg mit 4:3 nach 7m-Schoiessen gewonnen. Bewegte Bilder gibt es hier!

"Das war ein herausragendes Turnier mit spannenden und emotionalen Spielen. Auch das spielerische Niveau war top. Wir haben herausragende Talente in Bayern. Davon konnte sich heute jeder überzeugen und ich bin guter Dinge, dass die Teams auch bei der Süddeutschen Meisterschaft eine gute Rolle spielen und wir vielleicht sogar den Titel in Bayern behalten", erklärte Sabine Bucher, Vorsitzende des Verbands-Frauen- und Mädchenausschusses, nach dem Turnier.

Endstand:

1. SG SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg
2. SV Wilting
3. TSV Schwaben Augsburg
4. 1. FC Schweinfurt 05
5. DJK BF Fr. Concordia Nürnberg (MFR.)
6. ETSV Würzburg
7. JFG Hofoldinger Forst
8. SG SV Tettenweis

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION