Bayerische Hallenmeisterschaften der Frauen

Foto: BFV   Hat der Hallenbezirksmeister 1. FCN morgen eine Chance auf den Titel?

Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen 2018 am Samstag den 17.02.2018

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) richtet morgen die bayerischen Meisterschaften im Frauenfussball aus. Sieben Bezirksmeister sowie der Vize-Meister aus Schwaben (Ausrichterbezirk) kämpfen am Samstag, den 17. Februar 2018 ab 11 Uhr im schwäbischen Wertingen um die bayerische Hallenkrone der Frauen. Vorjahresfinalist und Regionalligist TSV Schwaben Augsburg trifft im Eröffnungsspiel auf den Ligarivalen FC Ingolstadt 04. Komplettiert wird die Gruppe A durch den amtierenden Titelträger SV Frauenbiburg und den 1. FC Nürnberg (beide Regionalliga). In Gruppe B kämpfen die Bayernligisten SpVg Eicha und SV Thenried sowie die SpVgg Kaufbeuren (Landesliga) und der SB DJK Würzburg (Bezirksliga) um den Halbfinal-Einzug.

TSV Schwaben Augsburg und FC Ingolstadt 04 bestreiten Eröffnungsspiel

„Die Gruppe A ist durch die vier Regionalligisten sicherlich stärker besetzt. Ich bin gespannt, welches Team den Einzug ins Halbfinale schafft. Doch auch den Mannschaften in Gruppe B traue ich einiges zu. Auf dem Zettel habe ich vor allem den SV Thenried aus der Oberpfalz, der bei der Bezirksmeisterschaft ein richtig tolles Turnier gespielt hat“, erklärte Karin Mayr vom Verbands- Frauen- und -Mädchen-Ausschuss (VFMA) bei der Auslosung im Münchner „Haus des Fußballs“.

Der Eintritt zur Bayerischen Hallenmeisterschaft der Frauen beträgt drei Euro (ermäßigt: zwei Euro), bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Der BFV überträgt das für 16.30 Uhr angesetzte Finale am kommenden Samstag aus der Stadthalle Wertingen zudem live auf seiner Facebook-Seite.

Die Gruppen im Überblick:

 Gruppe A: SV Frauenbiburg (Regionalliga), FC Ingolstadt 04 (Regionalliga), 1. FC Nürnberg (Regionalliga), TSV Schwaben Augsburg (Regionalliga)

Foto: Günther Perzl    Hallenbezirksmeister Mittelfranken: 1. FC Nürnberg

Gruppe B: SpVg Eicha (Bayernliga), SV Thenried (Bayernliga), SpVgg Kaufbeuren (Landesliga), SB DJK Würzburg (Bezirksliga)

Von allen Partien berichtet der BFV auch im Liveticker, abrufbar über die BFV-App oder den Ergebnisbereich auf www.bfv.de.

Den Spielplan und weitere Informationen zur Bayerischen Hallenmeisterschaft der Frauen finden Sie hier!

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION