Bezirksoberliga 17-18

BOL: Sulzkirchen schlägt Post SV

Foto: Daniela Lerzer   Deutlicher Sieg in Mörsdorf - die junge Truppe der SpVgg. hat sich stabilisiert.

FC Ezelsdorf kurz vor dem Ziel / 3 Teams im Abstiegskampf

Die Frauen des FC Ezelsdorf stehen kurz vor dem Aufstieg in die Landesliga. Der TSV Lonnerstadt wurde klar mit 4:0 besiegt. Theoretisch könnte man am Wochenende bereits durch sein. Die SG Nürnberg-Fürth 1883 verliert 2 Punkte, beim 1:1 in Wernsbach-Weihenzell. Der SV Sulzkirchen gewinnt überraschend gegen den Post SV Nürnberg mit 1:0. Greuther Fürth bekommt stabilität in das Team II. - in Mörsdorf wird ein 5:0 Sieg verbucht.

Weiterlesen: BOL: Sulzkirchen schlägt Post SV

BOL: Sulzkirchen holt Punkt gegen den Primus

Foto: Denise Lämmermann    Einen Sieg gab es als Geburtstagsgeschenk für Daniela Lenk (SG Nürnberg 83) in Mörsdorf. Herzlichen Glückwunsch!

SV Sulzkirchen erreicht Remis gegen Ezelsdorf / Wird Brand doch noch Verfolger?

Der SV Sulzkirchen ertrotzt sich gegen den FC Ezelsdorf ein 0:0 und sorgt dafür, dass der Klassenprimus zum ersten mal in dieser Saison "Milch" gibt. Das Duell der "Verfolger" gewinnt der TSV Brand mit 2:0 in Lonnerstadt. Die SG Nürnberg 83 gewinnt mit 4:2 in Mörsdorf. Die SpVgg. Greuhter Fürth II. spielt 3:3 gegen kämpferische Post`lerinnen. 

Weiterlesen: BOL: Sulzkirchen holt Punkt gegen den Primus

BOL: Leerstetten II. bekommt 13 Eier versteckt

Foto: Günther Perzl         Hier kann die SVL-Torhüterin noch klären.

SV Leerstetten II. übernimmt "rote Laterne" / Greuther Fürth II. mit zwei knappen Niederlagen

In der BOL-Mittelfranken ist die "rote Laterne" von Wernsbach/Weihenzell nach Leerstetten II. gewandert. Alleine 13 Gegentore hat der SVL II. an diesem Osterwochenende bekommen. Zu Hause ging das Spiel gegen den TSV Lonnerstadt mit 5:0 verloren. Einen Anschluss an das vordere Mittelfeld wollte die SpVgg. Greuther Fürth II. schaffen, doch zuerst verlor man gegen eine kämpferisch auftretende SG Nürnberg 83 mit 3:2 und dann verlor die "U23 aus Fürth" auch in Lonnerstadt mit 2:1. Ezelsdorf siegt gegen Mörsdorf mit 2:0, Mosbach verliert gegen Sulzkirchen mit 3:1. Der TSV Brand zeigt Heimstärke und gewinnt mit 6:0.

Weiterlesen: BOL: Leerstetten II. bekommt 13 Eier versteckt

BOL: FCE siegt und siegt und....

Foto: Kerstin Reuther    Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel, beim 2:2 Unentschieden auf dem Kunstrasenplatz des Post SV Nürnberg (rot) gegen SG Nürnberg-Fürth (weiss).

Ezelsdorf auch auf Kunstrasen souverän / SG Nürnberg-Fürth sammelt 4 Punkte

Klassenprimus FC Ezelsdorf nimmt auch die Hürde Kunstrasen souverän. In Fürth, gegen die Regionalligareserve der SpVgg., konnte ein glatter 3:0 Sieg herausgeschossen werden. Auf Platz 2 steht der TSV Brand, dieser fertigte den SV Sulzkirchen auf eigenen Gelände mit 7:2 ab. Der SG Nürnberg-Fürth sind am letzten Wochenende 4 Punkte gelungen. Am Freitagabend war der SV Mosbach zu Gast im SG-Sportpark und fuhr mit 7 Gegentoren im Gepäck wieder heim. Sonntag spielte die SG dann 2:2 am Ebensee, der Heimspielstätte des Post SV Nürnberg. Auch Mosbach durfte noch ein zweites mal ran und verlor auch in Mörsdorf mit 3:1.

Weiterlesen: BOL: FCE siegt und siegt und....

BOL: 3 Spiele fanden statt

Foto: Kerstin Reuther (Archiv)    Am letzten Wochenende hat der Post SV aus Nürnberg den Spitzenreiter aus Ezelsdorf lange ärgern können.

Post SV macht in Ezelsdorf mit einem Lucky-Punch Bekanntschaft

Das erste Spiel der Rückrunde fand für den Post SV gleich beim amtierenden Tabellenführer, dem FC Ezelsdorf, statt, der bis dato alle Spiele der laufenden Saison gewonnen hatte. Das Ziel war klar formuliert: Es sollten endlich die ersten Punkte entführt werden. Doch am Ende sorgte ein Lucky-Punch zu Gunsten des FC Ezelsdorf für die Entscheidung. Der SV Leerstetten II. zog sich eine 0:4 Schlappe gegen den SV Sulzkirchen zu. Brand war trotz niedriger Temparaturen "heiss auf den Dreier" und schlug zweimal gegen Mörsdorf zu (2:0).

Weiterlesen: BOL: 3 Spiele fanden statt

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION