Bezirksoberliga 17-18

BOL: Erstmals bewegte Bilder

Foto: TSV Lonnerstadt/Archiv    Einschwören vor dem Spiel - das Frauenteam des TSV Lonnerstadt verlor das Spitzenspiel in Ezelsdorf.

Ezelsdorf gewinnt Spitzenspiel / SG 1883 bleibt dran (bewegte Bilder vom Spiel)

Im Spitzenspiel der BOL kann sich der FC Ezelsdorf mit 2:0 gegen den TSV Lonnerstadt durchsetzen. Die SG 1883 hat den TSV Brand, mit dem 5:1 gegen SCWW, überholt, da Brand spielfrei war. Mosbach kann den SV Leerstetten II. mit 4:1 besiegen. Greuther Fürth II. siegt gegen Mörsdorf mit 3:2. Auch der Post SV kann sein Heimspiel gewinnen. Und zwar mit 2:1 gegen den SV Sulzkirchen.

Weiterlesen: BOL: Erstmals bewegte Bilder

BOL: TSV Brand hält Platz 2

Foto: Günther Perzl   SV Leerstetten II. gegen TSV Brand ganz nah....

TSV Brand gewinnt auch beim SV Leerstetten II. / Aufsteiger SG Nürnberg 83 holt Dreier

Der TSV Brand hat das schwere Auswärtsspiel beim SV Leerstetten II. mit 4:2 gewonnen und hält den 2. Platz. Auch Aufsteiger SG Nürnberg 83 zieht mit dem 4:0 Sieg in Sulzkirchen nach. Der TSV Lonnerstadt erledigt seine Heimspielaufgabe gegen Mosbach souverän mit 5:0. Doch der FC Ezelsdorf hält weiterhin alle, mit einem 9:0 Sieg gg. SCWW, auf Distanz. Der Post SV Nürnberg verliert in Mörsdorf unglücklich mit 3:2.

Weiterlesen: BOL: TSV Brand hält Platz 2

BOL: Ezelsdorf bleibt ganz vorne

Foto: Felizia Bernutz    90 Minute +2 - Freistoss für die SG Nürnberg-Fürth. Der Ball wird an die Latte gelenkt und dann über das Tor geköpft - es bleibt beim 3:2 Sieg der Gäste aus Mörsdorf.

Umkämpftes Spiel im SG-Sportpark / Mosbach mit Kantersieg

BOL-Dino TSV Mörsdorf entführt, mit viel Kampfgeist und Engagement, drei Punkte aus dem SG-Sportpark. Der TSV Brand kommt über ein 2:2 gegen Lonnerstadt nicht hinaus. Ezelsdorf bleibt ohne Spiel auf Platz 1. Der Post SV kommt gegen Greuther Fürth II. zu den ersten drei Punkten. Heute, Mittwoch 27.09. spielt der SV Sulzkirchen in Ezelsdorf (19 Uhr).

Weiterlesen: BOL: Ezelsdorf bleibt ganz vorne

BOL: Drei Vereine mit weisser Weste

Foto: Kerstin Reuther   Das Spielgerät liegt da, wo es beim Fussball eigentlich nicht hingehört. Aus dem Spiel SpVgg. Greuther Fürth II. - SG Nürnberg-Fürth 1883

FC Ezelsdorf, TSV Brand und Neuling SG Nürnberg-Fürth erwischen sehr guten Start

Drei Vereine zieren die Tabellenspitze in der Bezirksoberliga Mittelfranken. Drei Spiele, drei Siege hat der FC Ezelsdorf zu verbuchen. Zuletzt gelang ein 2:1 Sieg in Mörsdorf. Der TSV Brand erzielt einen 5:0 Sieg in Wernsbach-Weihenzell. Aufsteiger SG Nürnberg-Fürth lässt beim 2:0 Sieg auf dem altehrwürdigen Lohnertsportplatz in Fürth, gegen die SpVgg. II., nichts anbrennen. Lonnerstadt spielt 3:3 gegen SV Leersteten II., Sulzkirchen kann den SV Mosbach mit 3:2 niederhalten.

Weiterlesen: BOL: Drei Vereine mit weisser Weste

BOL: Aufsteiger ohne Niederlage

Foto: Kerstin Reuther   Julia Zimmermann (SG 1883, blau) machte in der Schlussphase noch einmal "Dampf" in der Offensive der Gastgeberinnen.

SG 1883 startet mit Heimerfolg / SV Leerstetten II. Remis

Souveräner 4:0 Heimerfolg des Bezirksligaaufsteigers SG Nürnberg-Fürth 1883 im Derby gegen den Post SV Nürnberg. Im Duell der beiden Aufsteiger spielte der SV Leerstetten II. 2:2 gegen den SC Wernsbach-Weihenzell. Bereits den zweiten Dreier fuhr der FC Ezelsdorf gegen die SpVgg. Greuther Fürth II. ein (3:1). Der TSV Brand spielt beim 4:0 gegen Sulzkirchen seine Heimstärke aus. Mosbach und Mörsdorf trennen sich 2:2.

Weiterlesen: BOL: Aufsteiger ohne Niederlage

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION