BOL: Kantersieg der SGV1883

Fotos: Nicole Lehmann   Eifrig käpfende Post`lerinnen (dunkle Trikots) konnten die Torflut der SGV 1883 an diesem Spieltag nicht verhindern.

Mörsdorf gewinnt Spitzenspiel / SGV1883 schlug 13x zu

Der TSV Mörsdorf konnte den TSV aus Frauenaurach mit 6:2 besiegen. Auch die SGV 1883 liess, mit einem 13:1 Auswärtssieg (beim Post SV), aufhorchen. Segringen gewinnt in Mosbach mit 2:0. Die beiden dritten Mannschaften vom 1. FC Nürnberg und dem SV Weinberg spielen 1:1 Unentschieden.

Post SV Nürnberg - SGV Nürnberg-Fürth 1883  1:13  (0:7)

Die SGV-Stürmerinnen hatten die Schussstiefel an

Bei Sommerlichen Temperaturen gastierten die Damen der SGV1883 am 3. Spieltag der BOL Mittelfranken am Ebensee, beim Post SV Nürnberg.

Die Gäste versuchten das Spiel von Beginn an zu kontrollieren und gingen nach 3 Zeigerumdrehungen durch Franzi Ellmer mit 0:1 in Führung. Durch einen Doppelschlag von Cini Fritsch (14./17.) konnte die SGV den Vorsprung ausbauen. Bis zur Halbzeit konnte die Mannschaft aus dem Nürnberger Westen durch Lorena Thunn, Clarissa Franklin erneut Cini Fritsch und Freddy Unruh auf 0:7 erhöhen.

Zu Beginn der 2. Hälfte fand man den Faden nicht gleich wieder und die aufopferungsvoll kämpfende Heimelf kam zum 1:7 Anschlusstreffer durch Appau Blessing (58.). Bereits in der 60. Minute stellte Cini Fritsch, durch ihr viertes Tor, den alten Vorsprung wieder her. In den letzten 15 Minuten konnten dann 2x Clarissa Franlin, 2x Mirjona Kafexholli sowie Jessica Schönhut das Resultat noch auf 1:13 in die Höhe schrauben.

Am nächsten Sonntag trifft die SGV1883 um 15 Uhr, dann im heimischen Sportpark, auf den starken Aufsteiger TSV Buch.

 

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION