BOL: "Spieli" und SGV1883 "zu null"

Foto: Sabine Schmalz   Mit einer "guten Einstellung" verhinderte der SV Segringen ein noch höheres Ergebnis beim Spiel im SGV-Sportpark.

"Spieli" mit Kantersieg / SGV1883 schlägt Segringen

BOL-Spitzenreiter SpVgg. Erlangen gewinnt mit 7:0 gegen Aufsteiger TSV Brodswinden. Weiterhin auf den Versen des Tabellenführers ist die SGV1883, die ihr Heimspiel mit 5:0 gegen Segringen für sich entscheidet. Der Post SV Nürnberg siegt am 5. Spieltag das erste mal, mit 1:0 gegen Mörsdorf. Ein 3:3 Remis gab es beim Spiel zwischen Frauenaurach und dem 1. FC Nürnberg III.

SGV Nürnberg-Fürth 1883 - SV Segringen  5:0  (1:0)

Segringer Kampfgeist verhindert schlimmeres

Durch einen 5:0 Heimsieg über Segringen konnten die SGV Damen den dritten Erfolg innerhalb einer Woche feiern.

Hier geht es zur Bilderstrecke vom Spiel von S. Schmalz!

Nur zwei Tage nach dem Pokalspiel empfingen die Damen der SGV den SV Segringen an der Regelsbacher Straße. Die Gäste aus Segringen standen zu Beginn gut Organisiert und versuchten so wenig zuzulassen. Nachdem Verena Eichhammer in den ersten Minuten eine gute Gelegenheit ungenutzt lies, machte es Clarissa Franklin nach 10 Minuten besser und konnte nach einem schönen Zusammenspiel mit Kirsten Ipolt die frühe Führung erzielen.

Die Heimelf lies im weiteren verlauf die ein oder andere gute Möglichkeit ungenutzt und ging so mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. Fotos: Sabine Schmalz

In der 2. Halbzeit versuchten die SGV Damen das Spiel weiter zu kontrollieren und nach einer Stunde konnte Verena Eichhammer das überfällige 2:0 erzielen. Erneut Eichhammer bediente die Eingewechselte Chrissi Funk mit einem tollen Zuspiel das diese zum 3:0 verwerten konnte. Lediglich drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Marissa Schultz auf 4:0. Durch diesen Doppelschlag schien das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt setzte dann noch einmal Verena Eichhammer, nach einem langen Ball von Tanja Lehnes konnte sie den 5:0 Endstand markieren.

Am Ende war es ein verdienter Sieg der SGV Damen, die es am nächsten Sonntag mit der DJK Eibach zu tun bekommen. Die Frauen des SV Segringen kämpften bis zum Spielende und hielten das Ergebnis so in Grenzen.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

TSV Frauenaurach - 1.FC Nürnberg III.  3:3  (1:1)

Remis gegen Club III.

Bei kalten Temperaturen trafen die Frauenauracherinnen am Sonntag Morgen auf den 1.FCN 3. Nachdem man bereits ein Jahr daheim ungeschlagen war, sollte diese Serie auch fortsetzt werden. Jedoch kassierten die Frauenauracherinnen in der 28. Minute den ersten Gegentreffer und es hieß 0:1. Glücklicherweise gelang noch vor der Halbzeit nach Freistoß Vogel das 1:1 per Kopf durch Kaya.

In der 50. Minute konnte Mahr nach Vorlage Geinzer den Führungstreffer erzielen. Jedoch kassierten die Frauenauracherinnen in der 66. und 87. Minute zwei weitere Gegentreffer und der Spielstand hieß 2:3. Aber die Frauenauracherinnen gaben nicht auf und so gelang in der 90. Minute noch der Treffer zum Unentschieden durch Costanzo nach Vogel Ecke . Nun stehen die Frauenauracherinnen nach 5 Spielen bei 7 Punkten, welche als Aufsteiger nicht schlecht aber auch nicht komplett zufrieden stellend sind.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Nächsten Samstag geht es dann gegen Brand, welcher auch kein leichter Gegner sein wird. Jedoch will man auch bei diesem Spiel Punkte mitnehmen.

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION