Bezirksoberliga 19-20

Foto: HanniSVS   Brandgefährliche Konterangriffe setzte der SV Segringen und hatte Erfolgt im Spiel gegen die SGV1883.

    Erste Saison-Niederlage der SGV1883 in Segringen

Die Überraschung des Spieltages war der 5:1 Sieg des SV Segringen im Heimspiel gegen die SGV Nürnberg-Fürth 1883. Das war die erste Pflichtspielniederlage in dieser Saison für die Nürnbergerinnen. Die SpVgg. Erlangen patzte dagegen nicht. Obwohl 1:0 im Rückstand, zauberte das Team noch einen 5:1 Sieg in Brodswinden aus dem Hut. Der TSV Mörsdorf siegte überzeugend mit 6:1 gegen das Kellerkind Post SV Nürnberg.

Foto: Sabine Schmalz   Das war die Vorentscheidung. Das 3:0 durch Verena Eichhammer im BOL-Spiel gegen den SV Weinberg III. kurz nach der Halbzeitpause

SGV1883 erringt Heimsieg / Post SV mit Sieg im Abstiegsstrudel

Die SGV1883 verringert den Abstand zur "Spieli" mit einem glatten 5:0 Heimsieg gegen den SV Weinberg III., allerdings wurde das Spiel der Erlangerinnen abgesagt. Der TSV Mörsdorf bleibt sicherer dritter, mit einem 2:1 Auswärtserfolgt in Frauenaurach. Der Post SV Nürnberg klammert sich an den Strohhalm gegen den Abstieg. Im Kellerduell gewannen die Poster mit 1:0. Auch das Schlusslicht punktete - ein 2:2 in Segringen verbessert die Lage aber nicht sonderlich.

Foto: Sabine Schmalz   SGV-Wirbelwind Cini Fritsch zieht hier zwei Gegenspielerinnen in Brand auf sich.

Spieli gewinnt in Weinberg / SGV1883 siegt knapp in Brand

Tabellenführer SpVgg. Erlangen erspielt sich einen sicheren 4:0 Sieg beim SV Weinberg III.  Die SGV1883 aus Nürnberg holt sich drei hart umkämpfte Punkte beim Schlusslicht in Brand. Beim Post SV Nürnberg geht der Trend weiter nach unten. Die 3:0 Derby-Pleite in Eibach schmerzt im Kampf um den Klassenerhalt.

Foto: Sabine Schmalz   "Women of the Match" wurde Verena Eichhammer (im Hintergrund mit Ball) mit 2 Toren und einem Assist. Vera Herrmann (Nr. 8 SGV1883) bietet sich in dieser Szene an.

Remis im Spitzenspiel der BOL

"Fußballerherz was willst Du mehr?" Beim 3:3 Unentschieden am Samstag im SGV-Sportpark zwischen der SGV1883 und der "Spieli" überzeugten am Ende beide Teams und machten ganz nebenbei Werbung für den Frauenfussball in Mittelfranken. Der Sonntag endete dann mit zwei Auswärtssiegen. Die DJK Eibach gewann mit 2:0 in Frauenaurach und Weinberg III. schlägt den Post SV mit 4:0 auf dessen Gelände.

Foto: Archiv   Am kommenden Samstag um 15 Uhr fällt schon eine (Vor-)Entscheidung in der BOL Mittelfranken. Die Spieli hat die Chance sich die Meisterschaft in Nürnberg zu sichern.

                        SGV-Ausrutscher beim 2:2 gegen den Club III.

Der 2-Punkteverlust der SGV1883 war das Gesprächsthema in der BOL-Mittelfranken am letzten Wochenende. Am Ende konnte man mit einer direkt verwandelten Ecke in der 89. Minute über diesen Punkt noch froh sein. Die Spieli erledigte ihre Hausaufgaben beim 8:0 gegen den akut abstiegsgefährdeten Post SV Nürnberg mit bravour.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION