BZS: Meisterliches Segringen

Foto: hannisvs   Der SVS zeigt sich meisterlich in Wallnsdorf und siegt klar.

SV Segringen feiert Rückkehr in die BOL

Der SV Segringen darf sich wieder Bezirksoberligist der Frauen in Mittelfranken nennen. Ein 2:1 Sieg gegen den FC Ezelsdorf II. folgte ein klarer 4:0 Sieg in Wallnsdorf - herzlichen Glückwunsch nach Segringen. Auf Platz 2 liegt "Kalb", die mit 5:0 gegen Ehingen glänzten. Der SV Pfaffenhofen zieht zu Hause gegen den TSV Brodswinden mit 5:0 den kürzeren. Biewang wehrt sich zwar noch (1:1 gegen Weissenburg), doch der Abstieg ist kaum mehr abzuwenden.

SV Segringen  -  FC Ezelsdorf II.      2:1  (1:1)

Fotos:HanniSVS

Beide Teams begannen auf nassen Rasen verhalten. Segringen gab den Gästen zuviel Raum und verlor im Mittelfeld zuviele Bälle. Mitte der ersten Halbzeit ging der SVS dann aber doch durch Elena Rothammel in Führung, die nach einer präzisen Flanke von Lisa Klefenz den Ball an die Latte hämmerte und im Nachschuss das Leder über die Torlinie bugsierte. Kurz darauf fiel auf der Gegenseite der Ausgleich, als Melanie Kapp den Ball an die Unterkante der Latte schoß, der von da ins Tor sprang.

Foto: HanniSVS   Mit einem 4-4-2 versuchte Ezelsdorf II. in Segringen zu bestehen.

Nach der Pause landete ein Abpraller nach einer Ecke von Christina Liebenstein bei Lena Dennhöfer, die per Direktabnahme das 2:1 für die Heimelf markierte. Ezelsdorf drückte wieder auf den Ausgleich, doch Melanie Kapps Schuss strich knapp am SVS-Gehäuse vorbei. Zehn Minuten vor dem Ende scheiterte Liebenstein im Eins-gegen-Eins an Gästeschlussfrau Verena Schöpfer. Die Partie blieb weiter offen und Ezelsdorf BOL-Reserve warf nochmal alles nach vorne, doch Segringen war der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Foto: HanniSVS   Nr. 12 Julia Herrmann und Nr. 13 Lisa Klefenz, SV Segringen haben Gegnerin Eva Friedrich (FCE II.) hier voll im Griff).

Torfolge: 1:0 Elena Rothammel (28. Minute) 1:1 Melanie Kapp (30. Minute) 2:1 Lena Dennhöfer (53. Minute)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

DJK/SV Wallnsdorf - SV Segringen    0:4

Doppelpack von Elena Rothammel / Fotos:HanniSVS

Segringen gewöhnte sich recht schnell an den schmalen Platz und ging nach 19 Minuten durch die agile Elena Rothammel in Führung. Der SVS dominierte die Partie weitgehend und war sehr präsent im Mittelfeld. Ein langer Einwurf von Sonja Maric in den gegnerischen Strafraum nutzte Lisa Schneider per Direktabnahme eiskalt zum 0:2.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rothammel auf 0:3. Trotzdem kam auch die Heimelf zu Chancen , die aber allesamt von der Gut aufgelegten SVS-Keeperin Natalie Leyh entschärft wurden. Kurz vor dem Ende drückte Rothammel nochmal aufs Tempo, scheiterte aber an der Heimkeeperin, doch den Abpraller verwertete Anna-Lena Kubillus souverän zum 0:4 Endstand.


 
Torfolge: 0:1 Elena Rothammel (19. Minute) 0:2 Lisa Schneider (32. Minute) 0:3 Elena Rothammel (50. Minute) 0:4 Anna-Lena Kubillus (86. Minute)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION