BZS: Segringen kantert Wolfstein

Foto: HanniSVS   Elena Rothammel (SV Segringen in rot) ist nicht zu stoppen.

Segringen verteidigt Platz 1 beeindruckend

Mit einem 7:0 Kantersieg verteidigt der SV Segringen seine Tabellenführung beim Aufsteiger TSV Wolfstein. Kalb hält, bei einem Spiel weniger, den Anschluss (5:1 gegen Ezelsdorf II.). Der FV Dittenheim (Platz 2) gewinnt mit 4:1 gegen den TSV Brodswinden. Weissenburg entführt, mit einem 2:0, in Wallnsdorf die Punkte. Beswang hält Pfaffenhofen mit 2:0 nieder.

TSV Wolfstein - SV Segringen  0:7  (0:3)

Kantersieg beim Aufsteiger

Das Spiel hatte in der ersten Halbzeit wenig Sehenswertes zu bieten. In der 17. Minute verwertete Luisa Härtl einen Eckball von Christina Liebenstein zum 0:1. Standardsituationen waren die einzige Möglichkeit für den SVS, um gefährlich vors Tor zu kommen. So fielen auch durch Barbara Hahn (35.) und Carina Engelhardt (38.) beide Tore nach Ecken von Liebenstein. Die 2. Halbzeit bestritt der SVS sehr ansprechend.

Lisa Klefenz verwertete nach einem Schuss von Elena Rothammel den Abpraller zum 0:4 (50.). Zwei Minuten später netzte Härtl zum 0:5 ein. Wolfstein kämpfte das ganze Spiel und hielt gut dagegen, besonders hervorzuheben ist die Torhüterin der Heimmannschaft Jasmin Presl, welche etliche Torchancen vereitelte! Doch in der 83. Minute war sie chancenlos gegen Rothammel die am langen Pfosten ganz frei stand und nur einschieben musste. Den Schlusspunkt setzte Liebenstein die nach einem sehenswerten Solo im Strafraum zum 0:7 Endstand einschob.
 
Torfolge:0:1 Luisa Härtl (17. Minute)0:2 Barbara Hahn (35. Minute)0:3 Carina Engelhardt (38. Minute)0:4 Lisa Klefenz (50. Minute)0:5 Luisa Härtl (52. Minute)0:6 Elena Rothammel (83. Minute)0:7 Christina Liebenstein (88. Minute)

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

TSV Röttenbach/Rh - SV Segringen   2:5  (0:3) Spiel vom 01.11.

Mönchsrother Frauenpower schießt den SVS an die Tabellenspitze
 
Der SVS führte durch einen lupenreinen Hattrick von der laufstarken Elena Rothammel bis Mitte der ersten Hälfte bereits mit 3:0. Danach schalteten die Gäste mehrere Gänge zurück und die Partie verlor an spielerischem Niveau. Segringen lief dabei in unnötige Zweikämpfe und verpasste es den letzten entscheidenden Pass zu setzen um das Spiel endgültig zu Entscheiden.

Nach dem Seitenwechsel verkürzte die Heimelf durch Unstimmigkeiten in der Gästeabwehr durch Maria Trost auf 1:3. Danach war der SVS wieder aktiver und Sonja Maric stellte nach einer Ecke von Christina Liebenstein den alten Abstand wieder her. Eine Viertelstunde vor Schluss flankte Melanie Muschler in den Strafraum, Rothammel bestätigte Ihren Sahnetag mit einem Kopfball zum 1:5. Zehn Minuten vor dem Ende stellte widerum Trost den 2:5 Endstand her.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!
 
Torfolge: 0:1 Elena Rothammel (2. Minute)0:2 Elena Rothammel (22. Minute)0:3 Elena Rothammel (24. Minute)1:3 Maria Trost (49. Minute)1:4 Sonja Maric (58. Minute)1:5 Elena Rothammel (74. Minute)2:5 Maria Trost (81. Minute)

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION