Bezirksliga Süd 18-19

Foto: Günther Perzl   Herzlichen Glückwunsch an den TSV Brodswinden zur Herbsmeisterschaft in der Bezirksliga Süd (02).

Herbstmeister aus Brodswinden gewinnt beim SVL II.

Eine tolle Vorrunde legte die Frauenmannschaft des TSV Brodswinden hin. 10 Siege, ein Unentschieden, dabei keine Niederlage erlitten - Respekt und herzlichen Glückwunsch. Der SV Weinberg III. rangiert auf dem zweiten Platz. BOL-Absteiger SV Leerstetten II. hat sich auf Platz 7 in Position gebracht. Zuletzt konnte man dem SV Weinberg III. ein Remis abtrotzen, obwohl man zur Halbzeit schon 0:2 im Hintertreffen war.

Foto: Günther Perzl  "jemand verletzt?"- Kopfballstafette aus SV Leerstetten II. (rot) -DSC Weißenburg (grün).

   Tabellenführer patzt / Weinberg III. siegt / SVL II. holt Dreier

Am letzten Wochenende patzte Tabellenführer TSV Brodswinden, beim 2:2 in Dittenheim. Der SV Weinberg III. reagiert mit einem 5:0 Sieg in Pfaffenhofen. Kalb (3:0 gg. Gnotzheim), Röttenbach (4:2 Sieg in Wallnsdorf) und Stauf (4:0 Sieg gegen Mosbach) folgen mit jeweils 13 Zählern auf den Plätzen. Weissenburg verliert in Leerstetten II. mit 2:1.

Foto: Günther Perzl   Vielbeiniges Mittelfeld - aus dem Spiel SVL II. - Wallnsdorf

Tabellenspitze siegt

Überraschungstabellenführer TSV Brodswinden kann seine weisse Weste beim 2:1 Sieg gegen den TSV Röttenbach behalten. Auch das Team des SV Weinberg III. siegt mit 2:0 gegen "SG Kalb". Die zweite des SV Leerstetten spielt 1:1 gegen Wallnsdorf. Mosbach gewinnt 3:1 gegen Pfaffenhofen. Der DSC Weissenburg verliert zu Hause gegen den SV Stauf mit 1:3. Gnotzheim und Dittenheim trennen sich 1:1.

Foto: Günther Perzl    Freude über den späten 2:2 Ausgleichstreffer durch Joker Romina Trautnitz für den SV Leerstetten II. (in grün).

Einem Sieg in Kalbensteinberg folgt ein Remis zu Hause gegen Pfaffenhofen

Die zweite Garnitur des SV Leerstetten erwischte, als Absteiger aus der BOL, einen schwachen Saisonstart. Nun zeigte das Team eine Reaktion und holte aus zwei Spielen 4 Punkte. Zuerst gewann man in Kalbensteinberg mit 2:0, dann folgte zu Hause ein 2:2 gegen den SV Pfaffenhofen. Das Überraschungsteam der Bezirksliga Süd ist aber der TSV Brodswinden, der aus vier Pflichtspielen vier Siege holte - mehr geht nicht!

Foto: Kerstin Berg    Freude nach dem Spiel gegen den 1. FC Schnaittach - die Frauen des TSV Frauenaurach (in blau) bejubeln ihren 4:2 Sieg.

13:3 Tore nach zwei Spieltag für den TSV Falkenheim / Sieg des TSV Frauenaurach zum Auftakt

Tabellenführer TSV Falkenheim kantert Aufsteiger Burk mit 7:1. Zum Auftakt schlägt der TSV Frauenaurach den 1. FC Schnaittach mit 4:2.Zirndorf verliert sein Heimspiel gegen Effeltrich mit 2:5. Ezelsdorf II. ringt Langensendelbach mit 3:2 nieder. Die "Spieli II." trennt sich 1:1 vom SC Adelsdorf. Aus dem Süden meldet der SV Leerstetten II. eine 3:4 Heimpleite gegen Dittenheim.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION