BZN (01): Glück des Tüchtigen.....

Foto: Gustav Meier    Marina Müller TSV Buch I (nicht im Bild) hat abgezogen, der Ball schlägt unten links im Tor der Gäste zur 1:0 Führung ein.

Minimallistensieg am Wegfeld

Mit einem knappen 1:0 Sieg setzten sich die Bucher Mädels I im Spitzenspiel gegen den SC Adelsdorf durch. Auch der TSV Lonnerstadt hält was er verspricht - ein 6:0 Sieg in Zirndorf ist der Beweis. Ezelsdorf II. schlägt Schnaittach mit 2:1. Reichenschwand putzt Deutenbach mit 4:1 weg und die SG Losaurach spielt 4:4 gegen die SpVgg. Effeltrich.

TSV Buch - SC Adelsdorf    1:0  (1:0)

Spitzenreiter gewinnt Spitzenspiel / Fotos: Gustav Meier

In einer Begegnung auf Augenhöhe entwickelte sich von Beginn an eine, bis zum Schlusspfiff spannende Partie.

Julia Rössner Nr.6 TSV Buch I im Zweikampf mit ihrer Gegenspielerin.

Beide Mannschaften kombinierten gefällig im Mittelfeld, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erzielen.

Erst in der 41. Minute gelang Marina Müller nach schönen Sololauf auf dem rechten Flügel das Tor zur 1:0 Führung für die Gastgeber aus Buch.

Hohe Bälle, eine sichere Beute für Jessica Diem Nr.12 TSV Buch I , Resi Schindler beobachtet die Szene.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften immer wieder gefährlich vor dem jeweils gegnerischen Tor auftauchten.

Die vielbeinige Abwehr des SC Adelsdorf machte es den Bucher Mädels schwer, zum Torerfolg zu kommen.

Dank der gut gestaffelten und geschickt verteidigenden Abwehr der Gastgeber blieb es bis zum Schlusspfiff beim letztendlich nicht unverdienten 1:0 Sieg.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Fazit TSV Buch I.: Auch wenn es spielerisch mal nicht so gut läuft, bewies die Mannschaft Moral und verteidigte den knappen Vorsprung mit viel Einsatz und Leidenschaft.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION