BZN: Lonnerstadt in der Spur

Foto: Gustav Meier    Torfreude der Bucher Mädels, bereits 18 mal durfte in der Bezirksliga gejubelt werden.

BOL-Absteiger Lonnerstadt arbeitet am Wiederaufstieg

Der TSV Lonnerstadt gewinnt mit 5:0 gegen Zirndorf und hat noch nicht ein Gegentor hinein bekommen. Auf Platz 2 steht überraschend der TSV Buch, zuletzt mit einem 3:3 Remis in Adelsdorf. Falkenheim verliert mit 1:3 gegen Ebermannstadt. Schnaittach schläft Etzelsdorf II. mit 4:1. 9 Tore gab es in Effeltrich, beim 5:4 Sieg der SpVgg. gegen die SG Losaurach. Der STV Deutenbach verliert mit 1:2 gegen Reichenschwand.

SC Adelsdorf - TSV Buch   3:3  (2:2)

Bucher Mädels I holen einen  Punkt in Adelsdorf

Im Spiel von SC Adelsdorf gegen TSV Buch I. gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen.

Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 45 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Nadine Lang war es, die in der vierten Minute zur Stelle war.

Jana Scheidig witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 1:1 für SC Adelsdorf ein (18.). Anja Burk war es, die in der 33. Minute den Ball im Tor des Heimteams unterbrachte.

Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Annalena Hubert ihre Chance und schoss das 2:2 (43.) für das Team von Trainer Pascal Benes.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen.

Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Anika Maurer von SC Adelsdorf ihre Teamkameradin Ronja Stern.

In der Halbzeit nahm der TSV Buch I gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Julia Lamatsch und Emilia Schmidt für Michele Schirkonyer und Katrin Bötz auf dem Platz.

Der Treffer zum 3:2 sicherte dem Gast nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Nadine Lang in diesem Spiel (78.). Jetzt erst recht, dachte sich Eva Funke, die kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (84.).

Letztlich gingen SC Adelsdorf und TSV Buch I mit jeweils einem Punkt auseinander. SC Adelsdorf bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz fünf.

TSV Buch bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der TSV Buch I drei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Die Offensive von TSV Buch in Schach zu halten ist zur Zeit kein Zuckerschlecken.

Auch der SC Adelsdorf war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 18-mal schlugen die Angreiferinnen von TSV Buch I  in dieser Spielzeit zu.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Nach einer soliden aber unter unseren Möglichkeiten gezeigten Leistung am gestrigen Sonntag, kamen wir gegen den SC Adelsdorf nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus.

Die Anfangsminuten, in denen wir gleich das 0:1 erzielen konnten, gehörten ganz klar uns. Doch im Anschluss gaben wir das Spiel leider etwas aus der Hand, waren nicht mehr an unseren Gegnerinnen dran und ließen ihnen einfach zu viel Freiraum. Auf unserer Seite scheiterten wir wie so oft an der Chancenverwertung, außerdem merkte man unseren Mädels an, dass das Pokalspiel vom vergangenen Donnerstag noch in den Knochen steckte.

Letztendlich ein verdientes Unentschieden. Kommende Woche heißt es wieder volle konzentration, denn dann steht mit Lonnerstadt ein schwerer Gegner an.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION