BZN: Schnaittacher Sieg am Tag der Arbeit

Foto: NV FC Schnaittach     Sieg und Kabinenjubel des 1. FC beim gewonnen Spitzenspiel gegen den TSV Falkenheim!  

TSV Falkenheim, Club III. und 1. FC Schnaittach kämpfen um Platz 2.

Das die DJK Eibach praktisch "durch" ist, daran zweifelt niemand mehr in der Bezirksliga Nord. Mit dem 5:0 gegen Adelsdorf unterstreichen die DJK-Mädel`s ihre klare Tabellenführung. Ein Hauen und Stechen gibt es um den 2. Platz der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Der TsV Falkenheim hat diesen Platz zur Zeit inne. Nach einem 10:0 Kanter-Sieg bei der Spieli II. folgte nun eine 0:3 Pleite gegen ebenfalls ambitionierte Schnaittacherinnen. Der STV Deutenbach nimmt, nach der 3:4 Niederlage gegen Effeltrich, die Planungen für die Kreisliga auf. Ansonsten stecken noch 5 Teams im Abstiegskampf.

SC Germania Nürnberg - DJK-FC Schlaifhausen   3:1  (3:0)

Bittere Niederlage in Schniegling

Die 3:1 Niederlage bei der SC Germania Nürnberg bremst den Schlaifhausener Aufwärtstrend. Nachdem man die Anfangsphase auf Seiten des FCS verschlafen hat, lag man nach nur 17 Minuten bereits 2:0 zurück.
 
Ein, aus der Sicht von den Gästen, vollkommen unberechtigter Elfmeter für die Germania stellte mit dem 3:0 nach 35 Minuten quasi die Vorentscheidung dar.
 
Die Walberlaelf konnte zwar in der 56. Minute auf 3:1 verkürzen und hatte mit zwei Aluminiumtreffern sogar die Möglichkeit zum Ausgleich, musste sich aber dennoch geschlagen geben.
 

TSV Zirndorf - 1.FC Schnaittach 3:1  (2:1)

FC fand nie zum Spiel

Nachdem wir die ersten Minuten gut in das Spiel gestartet sind, haben wir völlig den Faden verloren. Fehlpässe und Unstimmigkeiten prägten unser Spiel. Zirndorf ging nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung, nachdem unsere Torfrau Steffi den ersten Ball noch abwehren konnte, musste sie sich im Nachschuss geschlagen geben.
 
Rami konnte nach einem Eckball von Nici den Ausgleich markieren. Doch auch nach diesem Tor fanden wir nicht ins Spiel. Wieder ging der Tabellenvorletzte in Führung. Völlig frei stand die Stürmerin im 5-Meterraum. In der zweiten Halbzeit erhöhte der Gastgeber durch einen Freistoß auf 3:1. Dabei blieb es auch. Heute war einfach nicht unser Tag.

Kopf hoch Mädels!
 

TSV Falkenheim - 1. FC Schnaittach  0:3

Was für ein Spiel!!!

Sieg im Spitzenspiel gegen Falkenheim Nürnberg. Wir sind als Mannschaft aufgetreten, haben als Mannschaft gekämpft und gingen als Mannschaft mit einen Sieg von den Platz! Ein erkämpfter und gewollter Sieg! Die Tore zum 0:3 Entstand schossen Maria, Nita und Amy! Auf dieses Spiel wollen wir für die nächsten Spiele aufbauen.
 

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION