Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 919

Notice: Undefined offset: 5 in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: pic in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 942

BZN: Überraschungscoup beim Tabellendritten

Foto: Kerstin Berg   Zum Punktspiel gegen DJK-FC Schlaifhausen half das Einschwören nichts.

Schlaifhausen holt überraschend einen Dreier / Deutenbacher Punkt zu wenig

Im Kampf gegen den Abstieg ist der DJK/FC Schlaifhausen, mit dem 1:0 Sieg in Frauenaurach, ein Auswärtscoup gelungen. Aus zwei Spielen konnte Deutenbach nur einen Punkt holen - definitiv zu wenig um noch Land zu sehen in der Bezirksliga. Eibach (3:1 Sieg in Erlangen) und Falkenheim (3:0 gegen Deutenbach) halten sich schadlos. Ein Tief durchläuft gerade das Teams des SC Germania - der SC Adelsdorf konnte mit 5:1 in Schniegling gewinnen. Zwei Niederlangen musste der TSV 61 Zirndorf einstecken (5:3 in Effeltrich und 1:2 zu Hause gegen die Spieli II.). Die dritte vom "Club" gewinnt mit 3:1 gegen Schnaittach.

 

TSV Frauenaurach - DJK-FC Schlaifhausen    0:1  (0:0)

Dreier gegen den Abstieg

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die Walberlaelf gegen Frauenaurach einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Der FCS überzeugte dabei über 90 Minuten mit einer konzentrierten und disziplinierten Leistung in der Defensive. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Bezirksligapartie, in der sich die spielstarke Sturmabteilung der Gastgeberinnen jedoch nur eine hochkarätige Torchance erspielen konnte. Immer wieder blieben die Angriffe im Abwehrbollwerk des FCS hängen. Aber auch die Gäste kamen über gefährlich vorgetragene Konter immer wieder zu Möglichkeiten in Führung zu gehen.

Nach der Halbzeitpause erhöhte der TSV den Druck auf das Schlaifhäusener Tor, wurde für seine Mühen aber nicht belohnt. Gegen Mitte der zweiten Hälte gelang es den Gästen zunehmend sich zu befreien und ihrerseits mit schnellen Kontern eigene Torchancen zu erspielen. In der 83. Minute war es dann Angela Pieger, die nach Steilpass von Luisa Wölfel alleine auf das TSV-Tor zustürmte und für die verdiente und umjubelte 0:1 Führung sorgen konnte. Die Frauenauracherinnen versuchten in der Schlussphase mit wütenden Angriffen noch den Ausgleich zu erzielen, blieben letztlich aber erfolglos. Die Walberlaelf hat mit einer guten Mannschaftsleistung unterstrichen, dass diese Saison noch nicht abgeschrieben ist!!!

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

 

 

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION