Bezirksliga (01) Nord 19-20

Foto: Gustav Meier    Die "Bucher Mädels" halten zusammen! Der obligatorische Kreis darf auch in der Rückrunde nicht fehlen.

Gelungener Rückrundenstart der Bucher Mädels I.

Zum Re-Start in der Bezirksliga 01 brachten es die Vereine auf 5 Spiele. 4 x durfte die Heimmanschaft einen Sieg feiern, nur 1 x holte der Gast einen Dreier. Der TSV Lonnerstadt spielte zwar nicht, blieb durch den erarbeiteten Punkteabstand auf Platz 1. Um Platz 2 spielen der TSV Buch, der seine Begegnung gegen Ezelsdorf II. klar gewonnen hat. Ausserdem steht der SC Adelsdorf aussichtsreich auf Rang 3. Der 4:1 Sieg gegen Falkenheim unterstreicht die gute Form. Etwas überraschend kam der 4:2 Ausrutscher des FC Schnaittach in Reichenschwand.

Foto: Gustav Meier    Schiedsrichter Matthias Carl (SC Germania) führt beide Mannschaften zum Spitzenspiel auf das Spielfeld.

Clevere Gäste holen sich Dreier in Buch

Das Nachholspiel in der Bezirksliga Nord (01) zwischen dem aktuellen Tabellenführer TSV Lonnerstadt und dem Gastgeber und Tabellenzweiten aus Buch war das absolute Spitzenspiel der Spielklasse. Allerdings war es auch das einzige. Alle anderen Vereine starten erst am kommenden Wochenende in die Rückrunde. Die Gäste aus Lonnerstadt entführten die Punkte und setzten sich, am Platz an der Sonne, etwas ab.

Foto: Gustav Meier   Gedenkminute, vor dem Spiel in Reichenschwand, für Robert Enke der sich vor 10 Jahren das Leben genommen hat!

Lonnerstadt lässt federn

BOL-Absteiger TSV Lonnerstadt lässt im Spiel in Ezelsdorf II. federn (2:0 Niederlage). Dagegen können Adelsdorf in Effeltrich und Buch in Reichenschwand jeweils mit 3:0 gewinnen. Auch Schnaittach gehört zu den glücklichen Siegern. Ebermannstadt wurde mit 1:0 geschlagen. Der TSV Zirndorf holt einen Dreier in Losaurach (0:3).

Foto: Gustav Meier   Klein gegen groß, Marina Spieß (Nr. 37 TSV Buch), Torschützin zum 6:0 Endstand, pirscht sich an ihre Gegnerin heran.

Die ersten Drei gewinnen

Spitzenreiter Lonnerstadt siegt in Losaurach mit 4:0. Die Bucher Mädels landen einen 6:0 Kantersieg gegen Ebermannstadt. Adelsdorf nutzt seinen Heimvorteil und produziert ein 2:1 gegen Ezelsdorf II.! Zirndorf und Reichenschwand trennen sich 2:2. Der TSV Falkenheim behält die rote Laterne, nach der 2:6 Niederlage gegen Effeltrich.

Foto: Gustav Meier    Torfreude der Bucher Mädels, bereits 18 mal durfte in der Bezirksliga gejubelt werden.

BOL-Absteiger Lonnerstadt arbeitet am Wiederaufstieg

Der TSV Lonnerstadt gewinnt mit 5:0 gegen Zirndorf und hat noch nicht ein Gegentor hinein bekommen. Auf Platz 2 steht überraschend der TSV Buch, zuletzt mit einem 3:3 Remis in Adelsdorf. Falkenheim verliert mit 1:3 gegen Ebermannstadt. Schnaittach schläft Etzelsdorf II. mit 4:1. 9 Tore gab es in Effeltrich, beim 5:4 Sieg der SpVgg. gegen die SG Losaurach. Der STV Deutenbach verliert mit 1:2 gegen Reichenschwand.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION