Kreisliga Neumarkt Jura

Foto: Archiv DSC Weissenburg    Halbes Dutzend Tore beim Auswärtsspiel des DSC Weissenburg beim SV Heuberg.

Ezelsdorfer Zweite überzeugt / Weissenburg II. startet mit Unentschieden

Der FC Ezelsdorf II. holt zwei Siege zum Saisonauftakt der Kreisliga Neumarkt/Jura. Zuletzt gelang ein 4:0 Erfolg bei der SG Langlau. Die zweite Garnitur des TSV Mörsdorf kommt zu Hause mit 5:0 gegn den TV 48 Schwabach unter die Räder. Leerstetten III. holt sich den Dreier aus Röttenbach(Rh (1:3). Abenberg und Gnotzheim spielen 1:1. Die meisten Tore gab es beim 3:3 zwischen SV Heuberg und DSC Weissenburg II.

Foto: Christian Rechholz    Die Frauen des SV Hetzles freuen sich als Aufsteiger in die Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund auf die neue Saison 15/16.

Die neue Saison startet in den Kreisen / SV Hetzles mit Rückblick und Ausblick

Am kommenden Wochenende starten die Kreisligen Nürnberg/Frankenhöhe und Neumarkt/Jura (05./06.09.). Die Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund geht erst am 19. und 20.09. in die erste Runde. Auch die Kreisklassen eröffnen die Saison: KK01 und KK02 Nürnberg/Frankenhöhe am 04. und 05.09., Neumarkt/Jura mit den zwei Kreisklassen erst am 19. und 20.09.! Im Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund orientiert man sich auf den 19. und 20.09.! Wie man erfolgreich durch eine Saison kommt, stellt Euch das sympathische Frauenteam des SV Hetzles, mit einem Rückblick (14/15) und einen Ausblick (15/16), vor.

Foto: Andreas Übler    Von links: Torwart-Trainer Manni Schütz, Cathrin Teufel, Heubeck Rosi, Schorr Sabine, Westland Nicole, Buchholzer Jessica, Haberkamm Verena, Schorr Marion, Baumann Carmen, Bär Jacqueline, Schütz Johanna, Schlarb Ulrike, Spörl Christina, Kutscher Annika, König Nicole, Co-Trainer Hasslauer Frank, Trainer Uebler Andreas, Schwarm julia, Brandt Corinna; es fehlten: Decke Aileen, Reif Aneka, Stirnweiss Lisa, Teufel Annemarie, Ochs Christina.

Meister und Aufsteiger KL E/P: 1. TSV Lonnerstadt 2. SpVgg. Erlangen II./FC Burk; N/J: 1. TSV Röttenbach 2. SF Bieswang; N/Fh: 1. DJK Eibach 2. Post SV II./ATV Frankonia

In der Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund hat der TSV Lonnerstadt als Meister und Aufsteiger die Bezirksligist erreicht. Die SpVgg. Erlangen II. oder der FC Burk begleiten den Meister TSV. Neumarkt/Jura entsendet den TSV Röttenbach/RH in den Bezirk. An dessen Seite ist der SF Bieswang mit aufgestiegen. Die DJK Eibach aus Nürnberg steht schon länger als Meister fest. Begleitet wird die DJK voraussichtlich vom Post SV Nürnberg II. oder dem ATV Frankonia. Allen Meistern herzliche Glückwünsche, natürlich auch allen Aufsteigermannschaften der drei Kreisligen im Bezirk Mittelfranken.

Foto: Gustav Meier    Tor für den TSV Buch - Anja Burk verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1 Zwischenstand

KL N/FH: Eibach, Post II. und Petersaurach gewinnen / KL N/J: Dreikampf um den Aufstieg / KL E/P: Lonnerstadt und Spieli II. ohne Punkt, da ohne Spiel

In der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe gewinnt die Spitzengruppe und lässt auf ein spannendes Saisonfinale um Platz 2 hoffen. Die DJK Eibach dürfte aber fast durch sein, obwohl das Spiel in Buch kein Zuckerschlecken war. Die KL Neumarkt/Jura hat einen Dreikampf um zwei Aufstiegsplätze parat. Röttenbach/RH, Bieswang und Röthenbach St./W. streiten sich um die Plätze. Kein Spiel hatten die souveränen Tabellenführer TSV Lonnerstadt und Spielvereinigung Erlangen II. in der Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund.

Foto: DJK Eibach     Die Mannschaft der Stunde in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe ist die DJK Eibach!

N/FH: Eibach gewinnt Spitzenspiel gegen Post SV II. / Petersaurach nutzt Chance auf Platz 2; N/J: Röttenbach/RH mit sieben Treffern in Heuberg; E/P: Lonnerstadt mit Sieg gegen "Spieli II."

Bevor der 14. Spieltag in den Kreisligen eingeläutet wird, folgt an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung der letzten Ereignisse. In der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe marschiert ein Team vorne weg. Die DJK Eibach ist die Mannschaft der Stunde und gewann auch das Spitzenspiel beim Post SV II. mit 2:1. Petersaurach schein im richtigen Moment zur Form zurückzufinden, der 1:0 Sieg in Wilhermsdorf lässt aufhorchen und bringt den 2. Platz zurück. Neumarkt/Jura: In Heuberg zündet der TSV Röttenbach/RH ein wahres Feuerwerk. 7:0 gewinnt der Gast und bleibt natürlich Tabellenführer. Im Spitzenspiel der Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund siegt der TSV Lonnerstadt souverän mit 3:0 gegen die BOL-Reserve der SpVgg. Erlangen.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION