Kreisklasse 1 N/Fh. 13-14

KK N/Fh: Entscheidungen in den zwei Gruppen

Foto: TB 88 Johannis    Viel Einsatz in den Spielen der Kreisklasse - hier aus dem Spiel TB 88 Johannis Nürnberg (weiss) - STV Deutenbach II. (marine)

KK01: Platz 4 macht das Rennen / SF Laubendorf in der Kreisliga; KK02: 1. FCN III. souveräner Meister

KK01: Weder die SpVgg. Steinachgrund, noch der FSV Ipsheim wollen in die Kreisliga aufsteigen. Die SpVgg. Thierberg war dort schon aktiv und lehnte ebenfalls dankend ab. So "erwischte" es die Sportfreunde aus Laubendorf als Tabellenvierten. Sie nahmen das Aufstiegsrecht an und wollen im nächsten Jahr die Kreisliga halten. Glückwunsch nach Laubendorf zum Aufstieg!

KK02: Hier drehte der 1. FC Nürnberg III. seine einsamen Runden an der Tabellenspitze. Nur die SpVgg. Mögeldorf und die SG Weissenbronn/Ammerndorf konnten den Meister und Aufsteiger während der Saison etwas ärgern. Auffallend war, daß wir kaum über die beiden Klassen berichten konnten - es kamen auch kaum Beiträge. Es wäre toll, wenn sich das verändern könnte.

Weiterlesen: KK N/Fh: Entscheidungen in den zwei Gruppen

KK N/Fh: Zeit für das eigene Event fehlt

Foto: Manu Streng    Mit großen Engagement kämpfen die Frauen um jeden Meter - hier beim Spiel SG Nürnberg 83 II. gegen den 1. FC Nürnberg III. - wenn sie dann auch einmal Zeit dafür haben.

KK02: 1. FC Nürnberg III. oder SpVgg. Mögeldorf als Meister? / KK01: Steinachgrund, Ipsheim oder doch Thierberg?

Die letzten Begegnungen in den Kreisklassen stehen an. Im Raum Nürnberg/Frankenhöhe wurden viele Spielverlegungen beantragt. Wesentlich weniger Spielplanänderungen gibt es in den höheren Spielklassen. Nehmen die Frauen in den unteren Spielklassen ihre Freizeitbeschäftigung weniger ernst? Wünschenswert wären weniger Verlegungen, damit z. B. die Tabelle aussagekräftiger wäre. Aber vielleicht ist es der Trend, den eigenen Event in den Hintergrund zu stellen, sobald ein Bundesligaspiel oder ein Konzert (oder sonstiges) stattfindet. Über wenige Zuschauer oder Interessierte (oder Helfer) dürfen sich die Aktiven dann aber nicht beklagen. Situationsberichte hängen an!

Weiterlesen: KK N/Fh: Zeit für das eigene Event fehlt

KK: Noch vereinzelte Spiele

Foto: Andreas Tschorn    Einlaufen beim Spitzenspiel der KK02 Nürnberg/Frankenhöhe: 1. FC Nürnberg III.-SpVgg. Mögeldorf

Nbg./Fh KK02: 1. FCN III. ungeschlagen Herbstmeister; KK01: Thierberg auf Platz 1 / N/J KK01: Platz 1 TSV Röttenbach/RH; KK02: TSV Mörsdorf II. grüßt vom Platz an der Sonne / E/P KK01, 02 und 03: ATSV Erlangen, Eggolsheim und Effeltrich, sowie ASV Herpersdorf vorne

In der Kreisklasse 02 N/Fh dominiert eindeutig der 1. FC Nürnberg III. - das Team wurde ungeschlagen Herbstmeister und gewann auch sein "Endspiel" vor dem Winter gegen die SpVgg. Mögeldorf mit 3:0. In der Gruppe 01 hat sich die SpVgg. Thierberg mit einer erfahrenen Mannschaft bisher durchgesetzt. Im Raum Neumarkt/Jura steht in der KK01 der TSV Röttenbach/RH vorne. Die zweite Garnitur der BOL-Mannschaft des TSV Mörsdorf steht in der KK02 ganz vorne. Kreis E/P: ATSV Erlangen, Eggolsheim gemeinsam mit Effeltrich und der ASV Herpersdorf zieren die Tabellenspitzen.

Weiterlesen: KK: Noch vereinzelte Spiele

KK02: SG 83 II. mit Serie; KK01: Thierberg vorne

Foto: Manu Streng    Jelena Oljaca (rechts, weisses Trikot) von der SG Nürnberg 83 schwimmt mit ihrem Team auf einer kleinen Erfolgswelle.

KK02: Auch Poppenreuth konnte die SG 83 II. nicht stoppen / KK01: Thierberger Sieg im Spitzenspiel

KK02: Die SG Nürnberg 83 II. hat nun seit vier Spielen nicht mehr verloren. Auch der SV Poppenreuth konnte die Frauen des Fusionsvereins beim 2:1 nicht stoppen. Der 1. FC Nürnberg III. gewinnt standesgemäss mit 6:1 gegen die DJK Goßenried und Großweismannsdorf überraschend mit 5:1 gegen Deutenbach II.! Johannis 88 verliert zu Hause gegen die SG Weissenbronn/Ammerndorf mit 5:1.

KK01: In Laubendorf holt sich der aktuelle Tabellenführer, die SpVgg. Thierberg einen Dreier (0:3). Ipsheim schlägt Steinachgrund mit 2:1. Der SC Adelshofen vernascht die SG Großweismannsdorf/Zirndorf mit 4:0.

Weiterlesen: KK02: SG 83 II. mit Serie; KK01: Thierberg vorne

KK N/Fh: Club III. "nur" Remis

Foto: Manu.Streng    SG Nürnberg 83 II. (weisse Trikots) mit Aufwärtstrend in der Kreisklasse 02.

KK02: SG Weissenbronn/Ammerndorf knöpft den Favoriten einen Punkt ab / Mögeldorf bleibt mit dem 4:0 dran

Überraschung in der Kreisklasse 02 - die SG Weissenbronn/Ammerndorf knöpft dem 1. FC Nürnberg III. beim 2:2 einen Punkt ab. Die SpVgg. Mögeldorf nutzt die Gunst der Stunde und gewinnt mit 4:0 gegen Großweismannsdorf. Johannis 88 verliert knapp mit 1:0 im Regen gegen aufstrebende Frauen der SG Nürnberg 83 II.

KK01: Thierberg, Steinachgrund und Laubendorf liegen im hauchdünnen Abständen vorne

Die SpVgg. Thierberg gewinnt gegen die SG Großweismannsdorf/61 Zirndorf klar mit 7:0. Im Spitzenspiel trennen sich Laubendorf und Steinachgrund mit 2:2. Die SG Baudenbach verliert im Derby gegen Ipsheim mit 0:1.

Weiterlesen: KK N/Fh: Club III. "nur" Remis

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION