Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 919

Notice: Undefined offset: 5 in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: text in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 934

Notice: Undefined variable: pic in /is/htdocs/wp10663915_1GA7A7QLGK/www/absatzkick_2013_06/plugins/content/facebooklikeandshare/facebooklikeandshare.php on line 942

KL N/Fh: Verfolger lässt Punkte liegen

Foto: Claudia Wüstenberg    Alles zu eng angelegt, Eibach verstellte geschickt die Räume - Wernsbach-Weihenzell (hellblau) lässt Punkte in Eibach (in rot) liegen.

Unentschieden in Eibach ärgerlich / TSV Sack gewinnt / Spitzenspiel steht an

Zum Sieg in Eibach stand in der 82. Minute der Torpfosten im Weg. Die DJK jubelte am Ende über den erkämpften Punkt (0:0), der im Abstiegskampf noch sehr wichtig werden könnte. Wernsbach-Weihenzell spielte damit Losaurach in die Karten. Auch der TSV Sack kann noch gewinnen. Das 1:0 gegen Dentlein beweist dies. Davor stehen Wilhermsdorf und Ehingen am Rand der Abstiegszone. Die beiden Vereine treffen sich nun am nächsten Wochenende um auszuspielen wer noch "hinten reinrutschen" kann. Die Serie des TSV Buch hält an - ein 3:1 in Ehingen klingt souverän. Die Tormaschine des TSV aus Petersaurach scheint vielleicht noch rechtzeitig in die Gänge gekommen zu sein. Der SC Germania musste mit 7:0 "dran glauben". Petersaurach kann sich nun, bei einem Sieg in Wernsbach-Weihenzell ins Spiel um den Aufstieg selber zurückbringen.

DjK Nürnberg Eibach  - SC Wernsbach Weihenzell   0:0  (0:0)

In der ersten Halbzeit tasteten sich beide Teams erst einmal ab. Bis auf einen Pfostenschuss von Resi Rücker in der 20. Minute wurde dabei nur wenig Torgefahr ausgestrahlt. Mit der Zeit übernahm Weihenzell mehr Spielanteile und erarbeitete sich einige schöne Kombinationen, tat aber insgesamt zu wenig, um die engagierte Eibacher Defensive ersthaft in Verlegenheit zu bringen.

Foto: Claudia Wüstenberg    Resi Rücker (SCWW in hellblau) mit einem der wenigen Torschüsse, der Ball geht knapp am Kasten von der "Eibacher Katze" Sabrina Hostic vorbei.

Durchgang zwei begann schwungvoll, wurde aber recht schnell hektisch und unsortiert, als Diana Bühringer und Resi Rücker (SCWW)angeschlagen das Feld verlassen.

Foto: Claudia Wüstenberg    Vorletzter (DJK Eibach in rot) gegen Tabellenzweiten (SCWW in hellblau)? Das war in diesem Spiel nicht offensichtlich!

Der Abstiegskandidat aus Nürnberg sah seine Chance gegen den Aufstiegsaspiranten drei Punkte einzufahren. Bis zuletzt war es eine Zitterpartie, häufig unterbrochen von Fouls und Nicklichkeiten. Auch wenn die Gästeelf aus Weihenzell am Ende noch einmal das Tempo anzog, gelang kein Tor mehr.

Foto: Claudia Wüstenberg    Mareike Grieshammer (SCWW) schneller als ihre Gegenspielerin aus Eibach (in rot), kann trotzdem kaum Torgefahr erzwingen.

Carina Helm (SCWW) hat in der 82. Minute die Entscheidung auf dem Fuß, trifft aber nach schönem Sololauf auch nur den Pfosten. Nach dem Abpfiff feiert die DJK Eibach das Unentschieden zu recht wie einen Sieg.

VfL Ehingen  -  TSV Buch   1:3  (1:1)

Siegesserie des TSV Buch hält auch beim VfL Ehingen

Foto: Gustav Meier     Mit einer tollen Serie zum Klassenerhalt - das Frauenteam des TSV Buch freut sich zu Recht.

Mit einer Kämpfer und spielerisch überzeugenden Leistung nahmen die Bucher Mädels auch die Punkte aus Ehingen mit ins Knoblauchsland. Von Beginn an versuchte der TSV die Partie sofort in den Griff zu bekommen was auch ganz gut gelang, zwei gute Tormöglichkeiten für die Gäste aus Buch die leider vergeben wurden war das Ergebnis der ersten viertel Stunde.

Foto: Gustav Meier   Die Kampf und Laufstake Marina Müller (gelbes Trikot ) hat es gleich mit mehreren Gegnerinnen zu tun.

In der 30 Minute pfiff Schiedsrichterin Renate Friedel plötzlich einen für beide Mannschaften überraschenden Elfmeter für die Hausherren aus Ehingen. Der anschließende Strafstoss wurde sicher zum 1:0 für die Gastgeber verwandelt. Somit war auch der obligatorische Rückstand des TSV Buch wieder einmal Tatsache. Ebenso überraschend für alle zeigte die Schiedsrichterin in der 43 Minute erneut auf den Elfmeterpunkt dieses Mal für den TSV Buch. Den zugesprochenen Elfer verwandeltet Anja Burk ebenfalls sicher zum 1:1 Pausenstand.

Foto: Gustav Meier    Elfmetertor für Ehingen, Torhüterin Magdalena Schön ohne Chance.

Nach der Pause legte der TSV Buch noch eine Schippe drauf und wollte den Sieg unbedingt mitnehmen. Nach einem schönen Anspiel in der 68 Minute war es Marina Müller vorbehalten mit einem stammen Schuss ins linke untere Toreck die 2:1  Führung für die Bucher Mädels zu erzielen. In der 83 Minute, nach einer von Anja Burk Mustergültigen getreten Ecke gelang Sarah Dirscherl noch ein tolles Kopfballtor zum 3:1 Endstand aus Bucher Sicht.

Foto: Gustav Meier    Vollversammlung vor dem Bucher Tor, aber alles ohne Folgen.

Mit dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage ( 5 Siege, 1 Unentschieden ) belegt der TSV Buch, wenn auch nur kurzfristig den vierten Tabellenplatz. Der Klassenerhalt ist somit auch rechnerisch gesichert und wurde am Ende des Spiels zu recht stürmisch gefeiert.


 










Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION