KK02: Der 63-Tore-Sturm

Der TSV Buch ist die Tormaschine der Liga

63 Tore in 15 Spielen können sich sehen lassen. Am Wochenende schlugen die Knoblauchsländerinnen aus Buch wieder zu und gewannen in Burgfarrnbach mit 10-1. Die Fürther Knoblauchsländer aus Sack schlagen die Gäste aus Baudenbach glatt mit 6-0. Im Knoblauchsland-Derby gewinnt Poppenreuth gegen Großgründlach die "goldene Ananas". Die Sportfreunde aus Laubendorf bleiben mit dem TSV Sack, nach einem 4-1 Sieg gegen Mögeldorf, Spitze. Ipsheim gewinnt gegen das Schlusslicht aus Dachsbach mit 6-0 und Losaurach II. feiert ein 7-0 gegen schwache Puschendorferinnen.

TSV Burgfarnbach - TSV Buch   1-10 (1-4)

Nach dem die Burgfarnbacher Mannschaft nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung ging waren auch die Damen des TSV Buch aufgewacht. Schon drei Minuten später fiel der Ausgleichstreffer zum 1:1  durch Sarah Dirscherl.

Foto: Gustav Meier   Ballannahme im 16-Meter-Raum der Burgfarrnbacherinnen. Auf dem Bild stören die Gastgeberinnen energisch. Das war nicht immer so.

In der weiteren Spielzeit steigerten sich die TSV Damen und zogen das Tempo an, was zu weiteren Toren führte. Die zum teil gut vorgetragene Spielzüge und die drückende Überlegenheit machten das Spiel zu einer ziemlich einseitigen Begegnung die nur durch gelegentliche Entlastungsangriffe der Burgfarnbacher unterbrochen wurde.

Foto: Gustav Meier   Tor durch Julia Hacker (Nr. 8 TSV Buch). Sie steuerte 3 Tore zum 10-1 Sieg bei. Die Burgfarrnbacher Torhüterin mühte sich in dieser Szene vergebens.

Das Endergebnis von 10:1 ging auf Grund der zahlreiche Tormöglichkeiten des TSV Buch auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Markant ist die Tatsache, daß nur drei Spielerinnen alle Treffer für Buch markierten.

Torschützinnen  TSV Buch: Sarah Dirscherl  4 Treffer  8/10/40/85 Min., Anja Burk  3 Treffer  44/62/77 Min. , Julia Hacker  3 Treffer  15/80/83 Min. 

SF Laubendorf - SpVgg. Mögeldorf  4-1  (2-0)

Gut 20 Minuten wehrten sich die Mögeldorferinnen nach Kräften beim Spitzenreiter. Ab der 1-0 Führung durch Ebru Isik (22. Min.) war eine gewisse Leichtigkeit beim Spiel der Platzherren zu spüren.

Dennoch zeigte Mögeldorf, vor allem nach der Halbzeitpause, eine ansehnliche Partie und kam auch  per Elfmeter noch zum Ehrentreffer.

Torfolge: 1-0 Ebru Isik 22. Min. SFL, 2-0 Ebru Isik 36., 3-0 Ebru Isik 66., 4-0 Caroline Filpes 71. SFL, 4-1 Celina Williams 83. Elfmeter für Mögeldorf.

TSV Sack - SG Baudenbach  6-0  (0-0)

Mit großem Kampfgeist und stürmischem Rückenwind am Sacker Boxberg ließen die Gäste aus Baudenbach die favorisierten Gastgeberinnen in der 1. Spielhälfte kaum zur Geltung kommen und waren mit mehreren Eckbällen dem 1. Tor näher als der zu hektisch agierende Tabellenführer aus dem Knoblauchsland.

Erst nach etwa 30 Minuten fanden die Favoritinnen nach und  nach zu ihrem Spiel und dominierten schließlich die 2. Spielhälfte deutlich. Während die Gäste ihrer anfangs enormen Laufarbeit und dem nunmehr starken Gegenwind Tribut zollen mussten, ließen die Sacker Mädels den Ball laufen und erspielten sich damit noch einen deutlichen Heimsieg, der nach dem Verlauf der 1. Hälfte sicher etwas zu hoch ausfiel.

Die Tore für Sack erzielten: Tanja Schröder, Katrin Muckenschnabel, Tanja Dengler (2), Regina Müller und Kasia Gündogan.

Ferner:

SV Losaurach II. - SV Puschendorf   7-0

FSV Ipsheim - FC Dachsbach  6-0

SF Großgründlach - SV Fürth Poppenreuth  0-1


  


Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION