KK02: SF Laubendorf weiter vorne

Der Tabellenführer kennt (bisher) keine Niederlage

Die Sportfreunde Laubendorf sind dieses Jahr schwer zu besiegen. Auch eine durschnittliche Leistung im Spitzenspiel in Ipsheim langte, wenn auch etwas glücklich, zum 2-1 Sieg. Nach dem neuesten Tabellenbild, daß heute Nachmittag wieder durcheinander gewürfelt wird, geht die Spitzengruppe bis Platz 6. Die Überraschung der Saison sind die Sportfreunde aus Großgründlach. Die Leistungen der Knoblauchsländerinnen sind dieses Jahr stabil. Dieses Wochenende kommt der FSV Ipsheim zum Form-Check nach `Gründlach!

FSV Ipsheim - SF Laubendorf   1-2  (0-1)

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Laubendorf zeigten die ohne 4 Stammspielerinnen angetretenen FSV Damen ein durchschnittliches Spiel. Das umkämpfte Match spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Beide Teams schenkten sich keinen Zentimeter Spielraum. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Gäste mit ihrer ersten Torschance die Führung.

Foto: HP SF Laubendorf   Torschützin in der Schussphase für den Tabellenführer aus Laubendorf: Ebru Isik

Die zweite Halbzeit war vom Spielverlauf her identisch zur ersten Hälfte. Beide Mannschaften neutralisierten sich. Der Ausgleich von Vanessa Wörner für die FSV Damen viel genauso überraschend wie der Siegtreffer für die Gäste (Ebru Isik, 80.). Insgesamt gesehen wäre ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis gewesen. So ist Fußball!  

Torfolge: 0:1 Anika Vogel(41. Min.) 1:1 Vanessa Wörner(60. Min.) 1:2 Ebru Isik (80. Min.) 

Ferner spielten:

SpVgg. Mögeldorf - Markt Baudenbach   2-0

SV Fürth Poppenreuth - SV Losaurach II.  3-0

TSV Burgfarrnbach - SF Großgründlach  1-3

FC Dachsbach - SV Puschendorf  0-5

Ausblick: Die Überraschungsmannschaft aus Großgründlach empfängt den FSV Ipsheim und kann die guten Leistungen der letzen Wochen bestätigen. In Losaurach werden wohl die Sportfreunde aus Laubendorf die nötigen drei Punkte entführen. Der TSV Buch muss nach Puschendorf. Um seine gute Position in der Tabelle zu verteidigen muss auch ein Dreier her. Die SpVgg. Mögeldorf hat aus der letzten Saison noch eine Rechnung mit dem SV Poppenreuth offen (2-2 im letzten Saisonspiel und verpasster Klassenerhalt). Baudenbach ist Favorit im Spiel gegen das Schlusslicht aus Dachsbach.

Senden auch SIE ihren Bericht an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Am besten mit Jpg.-Bildern, Aufstellung der Teams und einen Spielbericht.

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION