KK01: 31 Tore in fünf Spielen

Die Stürmerinnen der Kreisklasse 1 hatten die Schussstiefel an

Vom 11-0 der Zindorferinnen haben wir bereits berichtet. Der Spitzenreiter Petersaurach erzielt sieben Treffer gegen Großweismannsdorf, ATV-Frankonia II. trifft fünfmal gegen Großenreid und Wassertrüdingen viermal gegen die SG Heilsbronn.

Die "großen Vier" der Kreisklasse 1 haben klargestellt, daß sie unter sich bleiben wollen. Interessant wird sein, wie sich die junge Truppe aus Wassertrüdingen (2.) beim TSV 61 Zirndorf (4.) schlägt. Anstoss wird Sonntag um 9.30 Uhr sein. Welches der beiden Mannschaften wird wohl am schnellsten hellwach sein?

DJK Großenried - ATV Frankonia Nürnberg II.  1-5  (1-3)

Die Frankonia-Frauen stellten sich in Großenried als geschlossene Einheit vor. Mit viel Offensivgeist wurde das Spiel in Großenried angegangen. Überraschend war der geringe Widerstand der Gastgeberinnen. So kam das Nürnberger Team zu einem verdienten, nie gefährdeten 5-1 Auswärtssieg, obwohl die DJK zwischenzeitlich zum 1-1 ausgleichen konnte.

Foto: Alexander Dürr   Alles im Griff hatten die Frauen II. des ATV in Großenried.

Torfolge: 0-1 Nina Roß 1. Minute, 1-1 Lisa Göttler 7., 1-2 Jasmin Seelmann 18., 1-3 Nina Roß 25., 1-4 Sarah Bößl  60., 1-5 Christina Fild  69.

Foto: Alexander Dürr    Das letzte Tor des Spiels schoss Christina Fild, ATV Frankonia II. (im Bild mit Ball).

TSV Petersaurach - SV Großweismannsdorf  7-0  (2-0)

Der Spitzenreiter fand 90 Minuten nicht zur gewohnten Form. Trotzdem führte das Team schnell mit 2-0. In der ersten Hälfte agierte Großweismannsdorf in der Defensive clever, bis zum verlezungsbedingten aus ihrer Abwehrchefin. Zumindest die Chancenverwertung stimmte in der 2. Halbzeit auf Petersauracher Seite.

Torfolge: 1-0 Schletterer 3., 2-0 Meixner 25., 3-0 Schletterer 52., 4-0 Scheuerplfug 70., 5-0 Gehse  76., 6-0 Schletterer 86., 7-0 Mittinger 90.+2.

Ferner spielten:

TSC Weißenbronn - TSV Brodswinden II.  2-1






Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION