Kleinfeldliga 2013

Foto: TSV Mühlhof    Früher noch gegeneinander, heute als SG Südwest-Mühlhof unterwegs! Spielbericht der Begegnung bei der DJK Eintracht Süd.

Freizeitfussball: Kleinfeldliga Metropolregion Nürnberg

Sonntag Abend 18:00: Tatort Germersheimer Straße, Sportplatz der Djk Eintracht Süd. Bei strahlendem Sonnenschein und viel zu hohen Temperaturen standen sich die, durch Verletzungen geplagte, Djk Eintracht Süd und die SG Südwest/Mühlhof gegenüber. Aufgrund der hohen außentemperaturen wurde vorher gleich eine kurze Trinkpause Pro Halbzeit festgelegt. In der Freizeitliga geht es gelassen zu, doch sind die Teams dann einmal auf dem Platz, dann wird auch um jeden Ball gekämpft!

Foto: Thomas Streng    Gut besucht war der "kleine Saal" des Post SV Nürnberg, bei der Rundensitzung für Kleinfeldmannschaften Metropolregion Nürnberg anlässlich der neuen Saison 2015. 

BFV-Funktionärin Kornelia Bayer übernimmt Rundenleitung / ESB, gelbe und rote Karte inkl. Abseits beschäftigen die Vereine

Wie bereits berichtet übernimmt Frau Kornelia Bayer (BFV-Spielleiterin Nürnberg/Frankenhöhe) auch die Rundenleitung der Freizeitkleinfeldmannschaften für Frauen im BFV. Die Runde entstand vor 18 Jahren aus einer Privatinitiative heraus und wird dieses Jahr zum neunzehnten mal ausgespielt. Bevor aber die ersten Spiele am 17./18. oder 19.04. angepfiffen werden, mussten sich die Funktionäre einigen Neuerungen unterwerfen. Es gelten nun die Satzungen und Ordnungen des BFV. Für alle Spiele muss ein elektronischer Spielberichtsbogen gefertigt werden. Obwohl keine Schiedsrichter eingeteilt werden, gilt die Abseitsregelung auch in dieser Runde. Die Versammlung einigte sich darauf, daß die Heimmannschaft den Schiedsrichter stellen muss, dieser muss eine gelbe und eine rote Karte mitführen (und bei Bedarf benutzen)!

Foto: K. Kittler     Tanja Kittler mit "guten Haltungsnoten" und einer erfolgreichen Mannschaft des VfR Moorenbrunn.

Gruppe A.: Nach drei Spieltagen überraschende Tabellenführung des VfR Moorenbrunn, Gruppe B.: Germania II. dominiert

Gruppe A.: Am Schluss wird abgerechnet - aber der VfR Moorenbrunn hätte nach dem 3. Spieltag in der Kleinfeldliga Nürnberg niemals mit der Tabellenführung gerechnet. Vor allem wurde der Abonnementmeister SV Reichelsdorf glatt mit 4:0 bezwungen. Scheinbar ist der SVR noch nicht in Form. Vorne mit dabei sind die Golden Girls des Post SV Nürnberg. Gruppe B.: Germania II., Weinzierlein und Niederndorf stehen an der Spitze der Tabelle.

Foto: Susanne Baetje    Der SV Reichelsdorf (hier im Spiel gegen die DJK Falke Nürnberg) ist wieder Meister der Kleinfeldrunde Nürnberg

Gruppe A: Meister SV Reichelsdorf; Gruppe B: Meister Post SV Nürnberg "Golden Girls"

In der Gruppe A hat es der SV Reichelsdorf mal wieder geschafft und fuhr die Meisterschaft in der Privatrunde im Kleinfeldfussball für Frauen ein. Zweiter wurde der FC Großdechsendorf, auf Platz 3 landete der VfR Moorenbrunn.

Die Gruppe B wurde vom Post SV Nürnberg "Golden Girls" diktiert. 22 Spiele, 22 Siege mit einem Torverhältnis von 205:18! Zweiter wurde hier der SV Schwaig, dritter der Tuspo Heroldsberg.

Foto: VfR Moorenbrunn    Viele Tore fielen auch dieses mal wieder beim Spiel TSV Mühlhof gegen VfR Moorenbrunn. Danach gab man sich beim "Sportgruß", wie immer, freundschaftlich die Hand.

Reichelsdorf - Großdechsendorf oder doch Moorenbrunn?

In der Kleinfeldrunde, die sich dem Ende der Saison 2013 zubewegt, ist noch keine Entscheidung um die Meisterschaft gefallen. Der SV Reichelsdorf hat als Tabellenführer die besten Karten, Platz 1 einzufahren. Doch der FC Großdechsendorf hat ein Spiel weniger, aber auch 5 Punkte Rückstand auf den SVR. Der VfR Moorenbrunn steht, theoretisch, besser da als der Zweite aus Großdechsendorf. Moorenbrunn hat zwei Spiele weniger, also nur 4 Punkte Rückstand. Dem spannenden Saisonfinale wird die legendäre Abschlussfeier folgen....

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION